Alceste (Wien 1767)

GluckWV 1.38

Allgemeines

GGA-Band: I/3 a-b

Wotquenne-Nummer: A.37

Werktyp: Oper

Werkbezeichnung: Tragedia per Musica in drei Akten

Uraufführungsort: 26. Dezember 1767, Wien, Burgtheater

Besetzung: Admeto, re di Fera in Tessaglia (Tenore), Alceste, sua sposa (Soprano), Eumelo, loro figlio (Soprano), Aspasia, loro figlia (Soprano), Evandro, confidente d'Admeto (Tenore), Ismene, confidente d'Alceste (Soprano), un banditore (Basso), gran sacerdote d'Apollo (Baritono), Apollo (Baritono), Oracolo (Basso), un nume infernale (Basso), coro di cortigiani e cittadini, coro di damigelle d'Alceste, coro di sacerdoti d'Apollo, coro di numi infernali; Fl.I/II, Ob.I/II, Chal. I/II, Corni inglesi I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trba.I/II, Trbne.I/II/III; Timp.; Archi, Cembalo

Informationen zur Uraufführung:

Ausführende: Admeto - Giuseppe Tibaldi, Alceste - Antonia Bernasconi, Evandro - Antonio Pulini, Ismene - Teresa Eberardi, un banditore, un nume infernale, Oracolo - Domenico Poggi, Apollo, un sacerdote d'Apollo - Filippo Laschi "virtuoso di Camera di S. A. R. il Principe Carlo di Lorena, di Bar &c. &c." 

Ballett: Choreographie - Jean Georges Noverre

Ausstattung: Bühnenbild - Fratelli Galliari

Widmung: Partiturdruck: Peter Leopold von Österreich / Libretto: Maria Theresia von Österreich

Authentizität: authentisch

Personen

Genese

Entstehung:

Die Tragedia per musica Alceste wurde am 26. Dezember 1767 in Wiener Burgtheater uraufgeführt. Vermutlich wurde die Oper bereits im Winter 1766/67 vor der Abreise Glucks nach Florenz im Januar 1767 vollendet; Einzelheiten zur Entstehungsgeschichte sind nicht überliefert.

Werkgeschichte:

Neben der Azione teatrale Orfeo ed Euridice (1762) und dem Dramma per musica Paride ed Elena (1770) gehört Alceste zu den sogenannten Reformopern, die in Zusammenarbeit von Gluck und dem Librettisten Raniero de' Calzabigi entstanden waren. In der vermutlich gemeinsam mit Calzabigi verfassten, an Erzherzog Peter Leopold, Großherzog der Toskana, gerichteten Widmung des 1769 erschienenen Alceste-Partiturdruckes fasst Gluck manifestartig die Reformideen zusammen: Er will die italienische Oper von allem Überflüssigen bereinigen und nicht zum Vorzug einer Vokalakrobatik komponieren, durch welche dieses "prächtigste und schönste alle Schauspiele" langweilig und lächerlich geworden sei; er beabsichtigt vielmehr, die Musik zu ihrer wahren Aufgabe zurückzuführen, nämlich der Poesie in der Darstellung der Empfindungen und des Geschehens zu dienen. Zugunsten der Klarheit verzichtet er auf jegliche Effekte, die nicht aus einer Situation oder einem Gefühlsausdruck hervorgehen; als Prinzipien des Schönen in der Kunst postuliert er Einfachheit, Wahrhaftigkeit und Natürlichkeit ("la semplicità, la verità e la naturalezza").

Einer der zentralen Reformideen folgend, sollte Alceste, in Anlehnung an die antike Tragödie, zu einem musikdramatischen "Ganzen" aus Rezitativ, Arie, Chor und Ballett werden, was zur Integration von Elementen der französischen Tragédie lyrique in die italienische Opera seria führte. Den französischen Vorbildern entsprechend, ist Alceste in großen durchkomponierten Szenen aufgebaut, was dem Prinzip des italienischen Dramma per musica mit seinem steten Wechsel von Rezitativ als Handlungsträger und Arie als Affektausdruck widerspricht. Der deklamatorische Gesangsstil der Alceste steht in scharfem Gegensatz zum Ideal des virtuosen Koloraturgesangs der Opera seria. Statt einer für die Opera seria typischen festlichen Sinfonia wurde Alceste eine tragische Intrada vorangestellt, die die schicksalhafte, düstere Stimmung vorwegnimmt. Chor und Ballett sind unmittelbar in die Handlung integriert; der an der Uraufführung beteiligte Choreograph Jean-Georges Noverre versuchte sie in damals neuartiger Weise in einer Aktion zu verbinden. Als Zugeständnis an den Wiener Publikumsgeschmack wurde der Oper ein traditionelles Schlussballett hinzugefügt: das Divertissement Les Petit Riens, konzipiert von Noverre und komponiert von Franz Aspelmayr. Dieser Tanz hatte keinen inhaltlichen oder musikalischen Bezug zu Alceste und wurde schon bald nach der Uraufführung durch das Ballett von Joseph Starzer Festa d'Alceste ersetzt, das thematisch an die Oper anschloss.

Calzabigis Alceste, Maria Theresia gewidmet, wurde als eigenständiges dichterisches Werk bereits wenige Monate vor der Uraufführung publiziert. Als literarisches Vorbild diente Calzabigi die gleichnamige Tragödie Euripides, die ihm in einer von Pierre Brumoy in Le Theàtre des Grecs herausgegebenen französischen Übersetzung vorlag. Im Unterschied zu den konventionellen Drammi per musica, die als kompliziertes Intrigenspiel politischer und privater Verwicklungen konzipiert waren, basiert Calzabigis Dichtung auf einem zentralen Gegenstand - der Selbstopferung der thessalischen Königin für ihren Gatten - und konzentriert sich auf die innere Handlung der beiden Hauptprotagonisten Alceste und Admeto. Diese sind zudem keine aufs Idealtypische reduzierte Helden, sondern natürliche Charaktere, die nach menschlichen Gesetzen agieren. Dem Prinzip der antiken Tragödie folgend, wurde der Chor zum tragenden Element der Handlung gemacht. Als Konzession an die Erwartungen des Wiener Publikums ließ Calzabigi dennoch Apollo als deus ex machina die Geschehnisse zum für die italienische Oper obligatorischen, glücklichen Ende führen. Dass Gluck mit dieser Schlussgestaltung offensichtlich unzufrieden war, weil die Wiederbelebung der Alceste durch das göttliche Eingreifen nicht der Logik des Dramas folge und die Geschichte eigentlich mit dem Tod der Protagonistin zu Ende sei, beweist die radikale Umarbeitung des dritten Aktes, die der Komponist zusammen mit seinem Librettisten François Louis du Roullet im Rahmen einer kompletten Überarbeitung der Oper für die Aufführung an der Académie Royale de Musique in Paris 1776 vorgenommen hat.

Für eine wirkungsvolle Präsentation ihres neuartigen Werkes suchten Gluck und Calzabigi nach geeigneten Interpreten, die eher Schauspieler als Gesangsvirtuosen sein sollten. So wurde für die Titelrolle Antonia Bernasconi engagiert, die bislang in der Opera buffa aufgetreten war. Auch Antonio Pulini, Teresa Eberardi, Filippo Laschi und Giovanni Domenico Poggi waren Buffa-Sänger. Die Partie des Admeto wurde dem Tenor Giuseppe Tibaldi übertragen, wobei auch der Sopranist Giovanni Manzolli als möglicher Interpret der Rolle in Diskussion stand. Während der Proben zeigte sich Bernasconi nicht in der Lage, die Alceste-Partie zu bewältigen, was Gluck und Calzabigi zu Änderungen bzw. Kürzungen veranlasste, die jedoch nicht in den Erstdruck der Partitur eingeflossen sind. In der publizierten ungekürzten Fassung aber kam das Werk zu Lebzeiten der beiden Autoren und weit darüber hinaus nicht auf die Bühne.

Die Uraufführung der Alceste fand unter Glucks Leitung statt. Das stilistisch neue Werk stieß aber zunächst eher auf Ablehnung beim Wiener Publikum, bevor es 1770 und 1781–1783 wieder in den Spielplan aufgenommen wurde. Auf anderen europäischen Bühnen erschien Alceste erst in den späten 1770er Jahren und konnte sich auch dort anfänglich nur schwer durchsetzen. Zu Lebzeiten des Komponisten wurde die Oper u. a. in Kopenhagen (1775), Padua (1777), Bologna (1778), Neapel (1779), London (1780, in einer Auswahl), Stockholm (1781, in einer Mischfassung aus Wiener und Pariser Version), Lissabon (1783) und Florenz (1786) gegeben, ohne dass sich eine nachhaltige Aufführungstradition entwickelte. Erst im 20. Jahrhundert erhielt Alceste allmählich den Status einer Repertoire-Oper. (Vgl. das Vorwort von Gerhard Croll zu Alceste, GGA I/3b, Kassel usw. 2005.)

Angesichts der Vielzahl der Überlieferungen beschränkt sich das Quellenverzeichnis (vorerst) auf die Abschriften und Drucke des gesamten Werkes sowie auf die gedruckten Quellen einzelner Nummern aus dem 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.

Zeitgenössische Berichte:

Brief Raniero de' Calzabigis an den Staatskanzler Wenzel Anton Fürst von Kaunitz-Rietberg vom 6. März 1767 (Moravský zemský archiv, Brno, fond G 436; vgl. Vladimir Helfert, Dosud Nieznámý Dopis Ran. Calsabigiho z r. 1767, in: Musikologie, sborník pro hudební vědu a kritiku 1, Prag 1938, S. 114–122). Korrespondenz Calzabigi/Kaunitz aus dem Frühjahr und Sommer 1767 (Moravský zemský archiv, Brno, fond G 437–449).

Wienerisches Diarium, Nr. 104 vom 30. Dezember 1767 und Nr. 85 vom 24. Oktober 1770.

Johann Josef Khevenhüller-Metsch, Tagebucheintrag vom 26. Dezember 1767 und vom 21. Oktober 1770 (Aus der Zeit Maria Theresias. Tagebuch des Fürsten Johann Josef Khevenhüller-Metsch Kaiserlichen Obersthofmeisters 1742–1776, hrsg. von Rudolf Graf Khevenhüller-Metsch und Hanns Schlitter, Bd. 6: 1764–1767, Wien-Leipzig-Berlin 1917, S. 280 und Bd. 7: 1770–1773, Wien-Leipzig-Berlin 1925, S. 47).

Joseph von Sonnenfels, Schreiben vom 27. und 28. Dezember 1767, 5. und 15. Januar 1768, in: Briefe über die Wienerische Schaubühne, Joseph Kurzböck, Wien 1768, S. 17–64.

Briefe Raniero de' Calzabigis an Antonio Greppi in Mailand, Wien 6. April und 12. Dezember 1768 (Mariangela Donà, Dagli archivi Milanesi: Lettere di Ranieri de Calzabigi e di Antonia Bernasconi, in: Studien zur italienisch-deutschen Musikgeschichte 9, hrsg. von Friedrich Lippmann, Köln 1974, S. 276, 280f.).

Briefe Raniero de' Calzabigis an Padre Paolo Frisi in Mailand, Wien 15. Dezember 1768 und 11. Oktober 1770 (Mariangela Donà, Dagli archivi Milanesi: Lettere di Ranieri de Calzabigi e di Antonia Bernasconi, in: Studien zur italienisch-deutschen Musikgeschichte 9, hrsg. von Friedrich Lippmann, Köln 1974, S. 281f. bzw. 294).

Brief Giovanni Battista Mancinis an Padre Martini in Bologna, Wien 4. Januar 1769 (I-Bc, L.117.76, vgl. Anne Schoebelen, Padre Martini's Collection of Letters in the Civico Museo Bibliografico in Bologna, New York 1979, Nr. 2876).

Graf Karl von Zinzendorf, Journal du Comte de Zinzendorf et Pottendorf, Eintrag vom 21. Oktober und 4. Dezember 1770 (A-Whh, AT-OeStA/HHStA KA Nachlass Zinzendorf Tagebücher 15).

Charles Burney, The Present State of Music in Germany, The Netherlands, and United Provinces, Bd. 1, London 1773.

Brief Pietro Metastasios an Conte Giovanni Giacomo Attendolo Bolognini in Rom vom 7. Februar 1776 (Joseph Guerin Fucilla, Nuove lettere inedite del Metastasio, in: Convivium. Rivista di lettere, filosofia e storia 26, Turin 1958, Nr. 7, S. 588).

"Etwas über den Ritter Gluck. Beschluß", in: Musikalische Real=Zeitung, Nr. 20 vom Mittwoch den 12. November 1788.

Jean Georges Noverre, Lettres sur la dance, sur les ballets et les arts, Bd. 2, St. Petersburg 1803, Lettre XVI, S. 160–161; auch Lettres sur les arts imitateurs en général et sur la danse en particulier, Bd. 1, Paris-La Haye 1807, Lettre XXV, S. 358–361.

Uraufführungsort:

Weitere Aufführungsorte:

Werkteile

Alle öffnen Alle schließen

Intrada

Un poco moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G c/ 1''D+/2.D8-D/4.F8D4.F8D/1F+/2.F8-8{6(bBAxG);3}/4.A8{6(nGFE);3}4.F8{6(EDxC);3}/4DDDD/2D4xC8-

Recitativo: "Popoli che dolenti" (un Banditore)

Akt: I

Szene: 1

V.I/II, Va., Vc., B.; Trbe.I/II; Cembalo

incipit G c/ 4C{8EG}4''C8-'G/{''C'G''C'G}{''C'GEC}/{EG''C'G}4''C8-

incipit F-4 c/ 2.D4D/D-DD/2C4C-/CCC8,AA/4xFF8-

Popoli che dolenti della sorte d'Admeto

Coro: "Ah di questo afflitto regno" (Ismene, Evandro, Popolo)

Akt: I

Szene: 1

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Cor. inglesi I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 2.''E4C/q8'B4AAAA/2A4G-/

Ah di questo afflitto regno

Aria di Pantomimo

Akt: I

Szene: 1

Andante espressivo; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.

incipit G bBEA 3/4 8G4''E+{6EDC'nB}{''8C6-C}/{8.C6'nB}4B-/{8.''D6C}4C-/

Recitativo: "Amorosi vassalli" (Evandro)

Akt: I

Szene: 1

Coro: "Ah di questo afflitto regno" (Ismene, Evandro, Popolo)

Akt: I

Szene: 1

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 2.''E4C/q8'B4AAAA/2A4G-/

Ah di questo afflitto regno

Recitativo: "Tacete!" (Evandro)

Akt: I

Szene: 1

Coro: "Misero Admeto!" (Popolo)

Akt: I

Szene: 2

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.; Trbni.I/II/III

incipit G bBE c/ 4BBBB/4.B8B4AG/4.G8xF4F''D/4.E8E4DC/4.C8'B4B-/

incipit G bBE c/ 1-/4.B8B4.A8G/4.G8xF4F-/

Misero Admeto!

incipit G bBE c/ =3/4.''E8E4.D8C/4.C8'B4B-/

Recitativo: "Popoli di Tessaglia" (Alceste)

Akt: I

Szene: 2

Aria e Duetto: "Io non chiedo, eterni dei" (Alceste, Eumelo, Aspasia)

Akt: I

Szene: 2

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob. solo, Fg. solo; Cor.I/II

incipit G bBEA c 4'B/8''E4'B''EG{6FE}/{8.E6D}4D-'B/8''F4DFA{6GF}/{8.F6E}4E8-

incipit G bBEA c 2-4-8BA/4GG8-''EG{6FE}/{8.E6D}4D-

Io non chiedo, eterni dei

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor. inglesi I/II, Fg. solo

incipit G bBEA 3/4 4-AA/AG-/2''C4C/EbDC/C'B-/

Madre mia, non t'affliger così

Coro: "Miseri figli!" (Popolo)

Akt: I

Szene: 2

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G bBE c/ 2B4BB/2B4B-/4.''F8F4bGbA/2bA4bG8-

incipit G bBE c/ 2B4BB/2B4B-/

Miseri figli!

incipit G bBE c/ =2/4.''bC8C4'BB/2B4B-/

Povera Alceste!

Recitativo e Coro: "Non si perda, o miei fidi" (Alceste, Popolo)

Akt: I

Szene: 2

Coro: "Ah di questo afflitto regno" (Ismene, Evandro, Popolo)

Akt: I

Szene: 2

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c 2.''E4C/q8'B4AAAA/2A4G-/

Ah di questo afflitto regno

Ballo: (Moderato)

Akt: I

Szene: 3

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II

incipit G xF c/ 2Gqq{6AGF}r4GA/2FG/Aqq{6BAxG}r4AB/2''C'B/

Solo e Coro: "Dilegua il nero turbine" (Gran Sacerdote, Coro di Sacerdoti)

Akt: I

Szene: 3

Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit g c 1-/4-8-C4.C8,G/4.E8G4G'C/1C+/4.C8D4C-/

Dilegua il nero turbine

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA 6/8 8G/4''C{3'GFED}{8CCC}/{DDD}{DD''nB}/4'''C{3C''bBAG}{6xF'xFFFF''C}/{'nB''GGGGG}4G

incipit G bBEA 6/8 8C/4''C{6'GE}4C8C/4D8D4D8''D/4C{6C'A}4xF8nA/4.G4G8-/

Dilegua il nero turbine che freme al trono intorno

Recitativo: "A te, Nume del giorno" (Gran Sacerdote)

Akt: I

Szene: 3

Coro: "Dilegua il nero turbine" (Coro di Sacerdoti)

Akt: I

Szene: 3

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA 6/8 8G/4''C{3'GFED}{8CCC}/{DDD}{DD''nB}/4'''C{3C''bBAG}{6xF'xFFFF''C}/{'nB''GGGGG}4G

incipit G bBEA 6/8 8C/4''C{6'GE}4C8C/4D8D4D8''D/4C{6C'A}4xF8nA/4.G4G

Dilegua il nero turbine che freme al trono intorno

Recitativo: "Sospendete o ministri" (Gran Sacerdote)

Akt: I

Szene: 3

Ballo: (Moderato)

Akt: I

Szene: 3

(Moderato); V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II

incipit G xF c/ 2Gqq{6AGF}r4GA/2FG/Aqq{6BAxG}r4AB/2''C'B/

Recitativo: "Nume eterno" (Alceste)

Akt: I

Szene: 4

Coro: "Dilegua il nero turbine" (Coro di Sacerdoti)

Akt: I

Szene: 4

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA 6/8 8G/4''C{3'GFED}{8CCC}/{DDD}{DD''nB}/4'''C{3C''bBAG}{6xF'xFFFF''C}/{'nB''GGGGG}4G

incipit G bBEA 6/8 8C/4''C{6'GE}4C8C/4D8D4D8''D/4C{6C'A}4xF8nA/4.G4G

Dilegua il nero turbine che freme al trono intorno

Recitativo: "I tuoi prieghi, o Regina" (Gran Sacerdote)

Akt: I

Szene: 4

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G c/ 8D/4.bE8G4.bB8''bE/2''G4-'bB/''bE'bBGbE/2bD2-/

incipit g c/ 4-8,bBBBBbAB/GG6-'bDCD8,bBB4-/

I tuoi prieghi, o regina, i doni tuoi

Solo: "Il re morrà" (Oracolo)

Akt: I

Szene: 4

V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G xFC c 4-2F/GE/CxA/B4BB/2B

incipit F-4 xFC c 2,B4BB/2B-/2B4BB/2.B4B/1F/2,,B2-

Il re morrà, s'altri per lui non more

Coro: "Che annunzio funesto / Fuggiamo" (Coro di Sacerdoti)

Akt: I

Szene: 4

V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit F-4 xF 3/2 2,,B{8BBBB}{BBBB}/{BBBB}{BBBB}{BBBB}/{AAAA}{AAAA}{AAAA}/

incipit F-4 xF 3/2 2--,D/GGG/GFA/AGF/1.E/1D

Che annunzio funesto di nuovo terrore

V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G xF c/^ 4D/{8DF}GF{EG}AG/{FA}BA{GB}''C

Fuggiamo da questo soggiorno d'orrore

Recitativo: "Ove son?" (Alceste)

Akt: I

Szene: 5

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G c 8-{bBBB}4B-/8-{bBBB}4A-/8-{AAA}4A-/

incipit G c 2-4-8.bB6B/q8A4G--8.A6E/4F-

Ove son? Che ascoltai!

Aria: "Ombre, larve, compagne di morte" (Alceste)

Akt: I

Szene: 5

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G bBE c/ 8F4FFF8D/8F4FFF8B/8A4AAA8F/8''C4CCC8E/

incipit G bBE c/ 2.F4D/1-/2.A4F/2-4-8-''C/4D'BGnE/1F+/2.F{8GF}2F4-

Ombre, larve, compagne di morte

Recitativo: "Ah t'affretta, o regina" (Evandro, Ismene, Alceste)

Akt: I

Szene: 6

Coro: "E non s'offerse alcuno?" (Popolo, Ismene, Evandro)

Akt: I

Szene: 7

Andante non molto; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II

incipit G bBE c/ 4G{8GG}4''D'B/{8BAxGA}4A-/{8''C'nBAB}4B-/

incipit g bBe c/ ,4A8AA4'D,A/BB2-/

E non s'offerse alcuno?

Coro: "Chi serve e chi regna" (Popolo)

Akt: I

Szene: 7

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.; Cor.I/II

incipit G 6/8 {8''CCE}{8''CCE}/{8''CCE}{8''CCE}/{DDD}4D{6EF}/{8EEG}{GG'''C}/

incipit G 6/8 4G/2.''C/4.C8-CE/4.D+4D{6EF}/4.E4-

Chi serve e chi regna

Recitativo: "Ferma. Perché abbandoni" (Ismene, Alceste)

Akt: II

Szene: 1

Andante un poco; V.I/II, Va., Vc., B.; (Cembalo)

incipit G c/ 4.,A8B4.'C8,A/4.xG8A4.B8'xC/4.D8E4.F8,B/4.'nC8D4.E8E/

incipit G c/ 2-8''E'B-xG/4B8BBxGG-6B''C/4D8C'B''CC-

Ferma. Perché abbandoni il tuo sposo spirante

Aria: "Parto ... ma senti" (Ismene, Alceste)

Akt: II

Szene: 1

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.

incipit G bBEA 3/4 8-{GEGBG}/-{BFB''D'nB}/-{''E'nA''CF'A}/

incipit G bBEA 3/4 4GE8-G/4BB-/8''CE'q8B2A/4B-

Parto ... ma senti ..., senti o dio!

Recitativo: "Partì. Sola restai" (Alceste, Nume infernale)

Akt: II

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Chal.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III; Cembalo

incipit G c {6.''bE3'Bq8''C'6B3AB}{6.G3bEq8F6E3DE}{6.,G3bBq8'C,6B3bAB}{6.'E3GqbA6G3FG}/

incipit G c 8-G4''C-8'bB6GA/4F-

Partì. Sola restai ...

Aria: "Chi mi parla!" (Alceste)

Akt: II

Szene: 2

Andante non molto; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Chal.I/II, Fg.I/II

incipit G bB c/ 4{8(F6FF8F);3}4{8(FFF);3}4{8(F6FF8F);3}4{8(FFF);3}/4{8(B6BB8B);3}4{8(BBB);3}4{8(B6BB8B);3}4{8(BBB);3}/

incipit G bB c/ 2-4-8FF/4BB2-/-4-8BB/4AA-

Chi mi parla! ... Che rispondo!

Coro e Recitativo: "E vuoi morire, o misera" (Coro di Numi infernali, Alceste)

Akt: II

Szene: 2

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II

incipit G c/ 4F{8FF}4AF/4.E8E4EE+/E{8EE}4ExF/G{8GG}4G

incipit F-4 c/ 4,D8DD4DD/4.D8D4D-/4,D8DD4DD/2D4-

E vuoi morire, o misera, quando di goiventù

Aria: "Dunque vieni" (Nume infernale)

Akt: II

Szene: 2

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G xFC c/ 4''B-{6'D,AB'C}{DEFG}/F{EDC}{DEFG}F{CDE}{FGAB}/

incipit F-4 xFC c/ 2-4.'D8,D/1A/2F-/=2/2-4-8D'D/4C8,AG{FE}D'nC/4,BG-

Dunque vieni, dunque vieni: la morte t'accetta

Recitativo: "Uditemi, fermate" (Alceste, Nume infernale)

Akt: II

Szene: 2

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste)

Akt: II

Szene: 2

Andantino; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor. inglesi I/II, Fg.I/II

incipit G bBEA 3/4 4G{8EFGA}/4G4.F8G/4A{8FGAB}/4A

incipit G bBEA 3/4 4G8EFGA/4G4F8-G/A''C4'BA/G-

Non vi turbate, no, pietosi dei

Pantomimo de' Numi infernali

Akt: II

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.

incipit G bBEA c/ 8-G/2''C'GE4-{8''CD}/4E{8DC}4'BA/q8A2G4-

Coro: "Dal lieto soggiorno" (Coro di Cortigiani, Cavalieri, Dame e Uffiziali di Corte)

Akt: II

Szene: 3

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbe.I/II; Timp.

incipit G bBE c/ 4F/2Bq8''D4C{8'BA}/4B''D4.C8'F/2''Cq8E4D{8C'B}/4''CE4.D

incipit G bBE c/ 2-4-F/2Bq8''D4C{8'BA}/4B''D4C8-8'F/2''Cq8E4D{8C'B}/4''CE4D8-

Dal lieto soggiorno funesti pensieri

Ballo: Allegretto

Akt: II

Szene: 3

Allegretto; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor.I/II

incipit G bB 2/4 4Aqq{6AB}r{8''C6'BA}/{8GAB}-/4Gqq{6GA}r{8B6AG}/{8FC,A}-/

Aria: "Or che Morte il suo furore" (Evandro)

Akt: II

Szene: 3

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.

incipit G bB 3/8 4''F8'F/4''E8'E/4''D8'D/4''C8'C/

incipit g bB 3/8 4F8F/4E8C/4D8D/4C8,A/

Or che Morte il suo furore

Ballo: Andante

Akt: II

Szene: 3

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.

incipit G bBE 3/4 {8''DFDFDF}/4.B{6AG}8F-/{8'F6''CD}{8EECE}/{ED}D-4-/

Coro: "Dal lieto soggiorno" (Coro di Cortigiani, Cavalieri, Dame e Uffiziali di Corte)

Akt: II

Szene: 3

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbe.I/II; Timp.

incipit G bBE c/ 4F/2Bq8''D4C{8'BA}/4B''D4C8-'F/2''Cq8E4D{8C'B}/4''CED

incipit G bBE c/ 4F/2Bq8''D4C{8'BA}/4B''D4C8-8'F/2''Cq8E4D{8C'B}/4''CE4D8-

Dal lieto soggiorno funesti pensieri

Recitativo: "Signor, mai più sincero" (Evandro, Admeto)

Akt: II

Szene: 4

Recitativo: "Adorata consorte" (Admeto, Alceste)

Akt: II

Szene: 5

Duetto: "Ah perché con quelle lagrime" (Admeto, Alceste)

Akt: II

Szene: 5

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.

incipit G bB c/ 4-{8.A6''D}/q8D4.xC8Dq8nC4'BB/4.B{6AG}4F

incipit g bB c/ 8.,A6'D/q8D4.xC8Dq8nC4,BB/4.B{6AG}4F

Ah perché con quelle lagrime

Recitativo: "Consorte! Alceste!" (Admeto, Alceste)

Akt: II

Szene: 5

Aria: "No, crudel, non posso vivere" (Admeto)

Akt: II

Szene: 5

Andante con espressione; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.

incipit G 3/4 {8.''E6C}/4'B8A-4A/q6G{8.F6E}8F-

incipit g 3/4 8.'E6C/4,B8A6-A8'C,A/q6G8.F6E8F-

No, crudel, non posso vivere

Recitativo: "O tenerezza, o amore" (Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Coro: "Oh come rapida" (Ismene, Seguito d'Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.

incipit G bBEAD 3/4 4FF{8F3GAB''C}/4D'nBB/''4.C8'nB4''C/DDD/{8DC}2C/

incipit G bBEAD 3/4 1-/4''FFF/4.nE8nD4C/4bDDD/{8DC}2C/

Oh come rapida nel suo bel fiore

Recitativo: "E il cor non mi si spezza!" (Ismene, Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Coro: "Così bella! Così giovane!" (Ismene, Seguito d'Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Fg.

incipit G bBEAD 3/4 4''F'F{8.A6F}/4.F8nE4E/CG{8.B6G}/4.G8F4F/

incipit G bBEAD 3/4 4-'F{8.A6F}/4.F8nE4E/

Così bella!

incipit G bBEAD 3/4 =2/4-G{8.B6G}/4.G8F4F/

Così giovane!

Aria: "Vesta, tu che fosti" (Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Chal.I/II, Cor. inglesi I/II; Trbni.I/II

incipit G bB c 2-4FF/A8G-4GG/B8A-4AA/''D{8CD}4'B''C/q8'B4A8G-

incipit G bB c 2-4AF/q8''D4.C8D4'B''C/q8'B4AG4.F8''F/4.F{6ED}4C8D'B/4BA

Vesta, tu che fosti, e sei tutelar mio primo nume

Coro: "Oh come rapida" (Seguito d'Alceste)

Akt: II

Szene: 6

(Andante); V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Chal.I/II, Cor. inglesi I/II, Fg.; Trbni.I/II

incipit G bBEAD 3/4 4FF{8F3GAB''C}/4D'nBB/''4.C8'nB4''C/DDD/{8DC}2C/

incipit G bBEAd 3/4 1-/4''FFF/4.nE8nD4C/4bDDD/{8DC}2C/

Oh come rapida nel suo bel fiore

Aria: "Oh casto, oh caro nunzial mio letto" (Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Moderato; Vc.; Chal.I/II, Cor. inglesi I/II; Trbni.I/II

incipit G bB c 4F2F4A/q8G4F2F4''C/q8'B4A2A4''F/2F4ED/{8C'B}2A

incipit G bB c 2-4-4A/q8G4F2F4''C/q8'B4A2A4''F/2F4ED/{8C'B}2A

Oh casto, oh caro nunzial mio letto

Coro: "Così bella, così giovane" (Ismene, Seguito d'Alceste)

Akt: II

Szene: 6

(Andante); V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Chal.I/II, Cor. inglesi I/II, Fg.; Trbni.I/II

incipit G bBEAD 3/4 4-'F{8.A6F}/4.F8nE4E/CG{8.B6G}/4.G8F4F/

incipit G bBEAD 3/4 4-'F{8.A6F}/4.F8nE4E/-G{8.B6G}/4.G8F4F/

Così bella, così giovane

Recitativo: "Regina, ecco i tuoi figli" (Ismene, Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Duetto: "Ah mia diletta madre" (Eumelo, Aspasia)

Akt: II

Szene: 6

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II; Fg.

incipit G bB c/ 4''D{8'BA}4GG+/G2xF4A+/A2G4''G+/GxF-

incipit G bB c/ 4''D8'BA4GG/GxF-''D/4.D8D4DG/GxF2-/

Ah mia diletta madre! Oh dio! Mi baci e piangi!

Recitativo: "Figli, diletti figli!" (Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Aria: "Ah per questo" (Alceste)

Akt: II

Szene: 6

(Andante); V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II; Cor.I/II

incipit G bB c/ 2''C+4.C8F/{8F6AG}2G4-/2''C+4.C8G/{8G6BA}2A4-/

incipit G bB c/ 2''C4'F/{8.F6G}4G-G/GG-G/{8.G6A}4A2-/

Ah per questo già stanco mio core

Andante molto

incipit G bB 6/8 4.''C+4C8C/q6D8C'nB''Cq6D8C'nB''C/4C8D4D8-/

È il più fiero di tutti tormenti

Coro: "Oh come rapida" (Seguito d'Alceste)

Akt: II

Szene: 6

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.; Cor.I/II

incipit G bBEAD 3/4 4FF{8F3GAB''C}/4D'nBB/''4.C8'nB4''C/DDD/{8DC}2C/

incipit G bBEAd 3/4 1-/4''FFF/4.nE8nD4C/4bDDD/{8DC}2C/

Oh come rapida nel suo bel fiore

Recitativo: "Ah mio fido" (Admeto, Evandro)

Akt: III

Szene: 1

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G bBEA 2/4 4A''E/A8-E/{EEEE}/4E8-bD/{C'BAG}/4F''C/F8-

incipit g c 4-8.D6D8,BB//8.'D6bE/4C8-

(Admeto:) Ah mio fido! – (Evandro:) Ah mio re!

Aria: "Misero! E che farò!" (Admeto)

Akt: III

Szene: 1

Andante un poco; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob., Fg.

incipit G bBEA c/ {''8.C6C8DE}q8E4D{8C'nB}/q8nB2''C4-G+/Gq6F{8E6DC}{8C'nB}{''CE}/q8E4D-

incipit g bBEA c/ 8.C6C8DEq8E4D{8C,nB}/q8nB2'C4-E/D,G-'G/G8ED{C,nB{'CE}/q8E4D-}

Misero! E che farò! E come, e come, e con qual cor

Recitativo: "No, sì atroce costanza" (Admeto)

Akt: III

Szene: 1

Recitativo: "Sposo, Admeto" (Alceste, Admeto, Evandro, Ismene)

Akt: III

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cembalo

incipit G bBEA c/ 4B2B4B/4''C2C4C/4D2D4D/4E2E4E/

incipit G bBEA c/ 2-8BB-B/AA4-4.''C8'A/8GG4-

Sposo, Admeto, idol mio!

Duetto: "Cari figli" (Alceste, Admeto)

Akt: III

Szene: 2

Moderato; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II

incipit G bBEA c/ 2.''E4D/q8D4.C8'B4.B8''E/2.A4G/q8G4.F8E4.E8B/2.'''C

incipit G bBEA c/ 2.''E4D/q8D4.C8'B4B-/-B4.''C8'B/2BA/G-/

Cari figli ... Ah! non piangete!

Terzetto: "Ma! Qual suono" (Ismene, Evandro, Admeto)

Akt: III

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c 2''bGG/GG/{8bGFnEF}{FbEDE}/

incipit G bBEA c 2-4AA/2A4AA/2A4AA/1nA/2nA-/

Ma! Qual suono di voci tremende!

Coro: Vieni Alceste (Numi infernali)

Akt: III

Szene: 2

(Andante); V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.

incipit G bBEA 2/4 4{6(''DDDDDD);6}4{6(''DDDDDD);6}/4{6('nAAAAAA);6}4{6('nAAAAAA);6}/4{6(BBBBBB);6}4{6(BBBBBB);6}/4{6(GGGGGG);6}4{6(GGGGGG);6}/

incipit g bBEA 2/4 4D8DD/2,nA/4B-/GG/G8GG/2D/4G-/

Vieni Alceste; il tuo voto rammenta

Recitativo e Coro: "Ahimè! Chi mi riscuote!" (Alceste, Admeto, Numi infernali)

Akt: III

Szene: 2

Sinfonia

Akt: III

Szene: 3

Lento; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.; Cor.I/II, Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 4-2G4G/4-2G4G/4-2A4A/4-2A4A/4-2nA4A/4-2nA4A/4-2B4B/4-2B4B/

Recitativo: "Morì?" (Ismene, Evandro, Seguito d'Alceste e d'Admeto)

Akt: III

Szene: 3

Coro: "Piangi o Patria" (Seguito d'Alceste e d'Admeto)

Akt: III

Szene: 3

(Lento); V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob., Cor. inglesi I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

Piangi o Patria, o Tessaglia

Solo: "Alceste è morta" (Ismene)

Akt: III

Szene: 3

V.I/II, Va., Vc., B.

incipit G BEA c/ 2''EC/1'nA/2B4-''xC/2D4-

incipit G bBEA c/ 4''C/2E4CC/2.'nA4B/2B4-''xC/q8xC2D4-

Alceste è morta! Ahimè!

Coro: "Piangi o Patria" (Seguito d'Alceste e d'Admeto)

Akt: III

Szene: 3

(Lento); V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob., Cor. inglesi I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

Piangi o Patria, o Tessaglia

Solo: "Morte trionfa" (Evandro)

Akt: III

Szene: 3

V.I/II, Va., Vc., B.

incipit G bBEA 2/4 8''E-'B-/{G,GB'E}/{G,GB'E}/

incipit g bBEA 2/4 4'E8,BB/4GG/-G/B8BB/B'bDDD/4bD8C

Morte trionfa, e altera il vanto di beltà

Coro: "Piangi o Patria" (Seguito d'Alceste e d'Admeto)

Akt: III

Szene: 3

(Lento); V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob., Cor. inglesi I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

Piangi o Patria, o Tessaglia

Duetto: "Ogni virtù più bella" (Ismene, Evandro)

Akt: III

Szene: 3

V.I/II, Va., Vc., B.

incipit G bBEA c/ 4''E{8bDC}4CC/4.C8bD4D8-D/q8C4.'B8''Fq8F4.E8bD/2bD4C

incipit G bBEA c/ 4''C88'BA4AA/4.A8B4B8-B/q8A4.G8''Fq8F4.E8bD/q8bD2C4-

Ogni virtù più bella con lei da noi partì

Coro: "Piangi o Patria" (Seguito d'Alceste e d'Admeto)

Akt: III

Szene: 3

(Lento); V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob., Cor. inglesi I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

incipit G bBEA c/ 1''C/2C4-C/1C/2C4CC/1C/2C4-

Piangi o Patria, o Tessaglia

Recitativo: "Lasciatemi, crudeli" (Admeto, Ismene, Evandro)

Akt: III

Szene: 4

V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G c 4-8-''bE{G'nB''C'G}/4''bE8-'G{''C'bEGC}/2A-/

incipit g c 4-8-DD6,AA8-bB/GG4-

Lasciatemi, crudeli

Sinfonia

Akt: III

Szene: letzte Szene

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II

incipit G xF c/ 2'''D+{8D''B}q8'''C4''B/2'''C+{8C''A}q8B4A/{8BG}q6A{8G6FG}{8AF}q6G{8F6EF}/

Recitativo: "Admeto, in Cielo ancora" (Apollo, Admeto, Alceste)

Akt: III

Szene: letzte Szene

Coro: "Regna a noi con lieta sorte" (Tutti)

Akt: III

Szene: letzte Szene

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl.I/II, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II, Trbe.I/II; Timp.

incipit G xF 6/8 4''G8D/{'BGB}4''D8G/4G8G4B8G/{D'B''D}4G8B/4B8B

incipit G xF 6/8 4.-''D/4D8D4.'B+/4B8-//4G8G/4B8B{''DE}F/4.G4'G8-/

Regna a noi, regna a noi con lieta sorte

Übernahmen

Alle öffnen Alle schließen

Recitativo: "Partì. Sola restai" (Alceste, Nume infernale)

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Chal.I/II, Fg.I/II; Trbni.I/II/III; Cembalo

incipit G c {6.''bE3'Bq8''C'6B3AB}{6.G3bEq8F6E3DE}{6.,G3bBq8'C,6B3bAB}{6.'E3GqbA6G3FG}/

incipit G c 8-G4''C-8'bB6GA/4F-

Partì. Sola restai ...

Übernommen in:

    Armide, Introduction et Récitatif: "Enfin, il est en ma puissance" (Armide)

    Spiritoso; V.I/II, Va., Vc., B.

    incipit G c {''8.A6E}q6F{8E6DE}{8.C6'A}q6B{8A6xGA}/{8.E6A}q6B{8A6xGA}{8.''C6Cq6C8.'B6A}/

    incipit G c 8-xG8.B6B8.B6B8.B6''C/2D8D6'B''C8D6DF/4E8-

    Enfin, il est en ma puissance, ce fatal ennemi

Quellen

Alle öffnen Alle schließen

Musik

Handschriften

Autograph

Einzelne Teile

Aria: "Misero! E che farò!" (Admeto), Signatur: GB-Lbl, Zweig MS. 34

Fundort: GB-Lbl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 31 cm, 8 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 806550268; Digitalisat: http://www.bl.uk/manuscripts/FullDisplay.aspx?ref=Zweig_MS_34

Personen:

Abschrift

Das ganze Werk

Signatur: A-KR

Fundort: A-KR

Datierung: 1772

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

41 Stimmen, Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769, im Kontext der Aufführung im Benediktinerstift Kremsmünster 1772 entstanden

Quellennachweise:

Kellner, S. 454

Personen:

Signatur: A-Scroll

Fundort: A-Scroll

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

3 Bde., 102, 102 und 56 S.

Personen:

Signatur: A-Wgm, IV 7758 (Standort-Sign.: Q 1420)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 1803–1804

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat, 3 Bde.

Quellennachweise:

Denny, S. 19

Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 9948 Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 1768–1769

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,5 x 29,5 cm, 3 Bde., 325 Bl., Provenienz: Musikverein für Steiermark, Graz

Quellennachweise:

Denny, S. 19

Personen:

Signatur: A-Wn, OA. 454/1–5 Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 1767/68, 1781, 1808–1810

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat, 5 Bde., 59, 47, 71, 63 und 62 Bl., Dirigierpartitur der Wiener Afführungen 1787/68, 1782 und 1808–1810

Quellennachweise:

Denny, S. 18–19

Personen:

Signatur: B-Br, Mus Fétis 2573

Fundort: B-Br

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23 x 30,5 cm, 2 Bde., 124 und 183 Bl.; italienisch/deutsch

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 701000062

Personen:

Signatur: CDN-Lu, MUSGMA MZ 1255

Fundort: CDN-Lu

Datierung: ca. 1767

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 30 cm, 3 Bde., 229, 312 und 150 S., Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769, italienische Provenienz

Quellennachweise:

Macnutt; RISM Online ID no. 820000036

Signatur: CZ-Bm, A 16950 a, b, c

Fundort: CZ-Bm

Datierung: 1795

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,5 x 30 cm, 3 Konvolute, 116, 161 und 76 Bl., Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); italienisch, dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

Sehnal, S. 174

Personen:

Signatur: CZ-Bm, A 16950 a, b, c

Fundort: CZ-Bm

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Konvolute, Aufführungsmaterial der Aufführungen im Schloss Namiest 1815, 1829 und 1831–1833, Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); italienisch und deutsch, zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Personen:

Signatur: CZ-Bm, A 16950 d, e, f

Fundort: CZ-Bm

Datierung: 1809

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 31 cm, 3 Konvolute, 123, 102 und 70 Bl., im Kontext der Aufführung im Schloss Namiest 1809 entstanden, Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); deutsch, dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

Sehnal, S. 174

Personen:

Signatur: CZ-Bm, A 16950 d, e, f

Fundort: CZ-Bm

Datierung: 1809

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

35 Stimmen, 3 Konvolute, unterschiedliche Maße: 23,5 x 30,5, 30,5 x 23,5 cm und 30,5 x 23 cm, im Kontext der Aufführung im Schloss Namiest 1809 entstanden, Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); deutsch, zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Personen:

Signatur: CZ-Bm, A 16950 j, k, l

Fundort: CZ-Bm

Datierung: ca. 1815

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 30 cm, 3 Bde., 115, 145 und 80 Bl., vmtl. im Kontext der Aufführung im Schloss Namiest 1815 entstanden, Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); deutsch

Quellennachweise:

Sehnal, S. 174–175

Personen:

Signatur: CZ-Pk, 4270

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1780

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 29 cm, 3 Bde., 119, 160 und 76 Bl., vmtl. Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769, Provenienz: Verein der Beförderung der Tonkunst in Böhmen, Prag

Signatur: D-B, Mus. ms. 7798

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Unvollständig, Hochformat: 32,5 x 24 cm, 3 Bde., 80, 77 und 54 Bl., Provenienz: Königliche Theater-Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020167

Signatur: D-B, Mus. ms. 7798/1

Fundort: D-B

Datierung: 1811

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 24,5 x 34 cm, 160 Bl., im Anschluss an die Oper findet sich eine Partitur von Glucks De Profundis

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020169

Personen:

Signatur: D-B, Mus. ms. 29023

Fundort: D-B

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

21 Stimmen, 4°, Provenienz: Opernhausbibliothek, Berlin

Signatur: D-GOl, Mus.pag.49|b/10

Fundort: D-GOl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Unvollständig, Querformat: 21 x 28 cm, 112 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 200042576

Signatur: D-HER, Mus.L 119:1

Fundort: D-HER

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

23 Stimmen, Hochformat: 33,5 (34) x 21 (21,5) cm, vmtl. nach dem Erstdruck Wien 1769 erstellt, Provenienz: Collegium musicum, Gnadenfeld

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 220014186

Signatur: D-Hs, M A/711

Fundort: D-Hs

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23 x 29 cm, 2 Bde., 95 und 147 Bl., englische Provenienz

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 450014786

Personen:

Signatur: D-Hs, ND VI 2971

Fundort: D-Hs

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 35 x 29,5 cm, 3 Bde., 76, 77 und 49 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452011452

Personen:

Signatur: D-Mbs, Mus. ms. 22475

Fundort: D-Mbs

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23,5 x 31 cm, ein Band, 140 Bl., vmtl. Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 456009181

Personen:

Signatur: D-Rp, SM 2659 (olim: Giovannelli 4)

Fundort: D-Rp

Datierung: 1817

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 14,5 x 20 cm, ein Band, 548 S., neapolitanische Provenienz

Quellennachweise:

Haberkamp / Reutter 2, S. 149

Personen:

Signatur: D-RUl, G 282

Fundort: D-RUl

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

36 Stimmen

Signatur: D-WRz, Mus II a: 16

Fundort: D-WRz

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: ca. 37 x 27 cm, ein Band, 233 S., vmtl. Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 200042575

Signatur: DK-Kk, mu 6404.0830, C. I. 245 (olim: No. 678)

Fundort: DK-Kk

Datierung: ca. 1775

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,5 x 30,5 cm, 3 Bde., 91, 83 und 54 Bl., im Kontext der Aufführung am Hoftheater in Kopenhagen 1775 entstanden, Provenienz: Det Kongelige Teater, Kopenhagen

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 150204256; Digitalisat: http://img.kb.dk/ma/KT/kta-678_p-m.pdf

Personen:

Signatur: F-Pn, D 4680–4682 (olim: 4175)

Fundort: F-Pn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querforamt: 21 x 29 cm, 3 Bde., 132, 136 und 78 Bl.

Quellennachweise:

Digitalisat: http://gallica.bnf.fr

Personen:

Signatur: F-Pn, Vm4 52 (olim: Vm 820 A)

Fundort: F-Pn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21 x 29 cm, 326 Bl.

Quellennachweise:

Digitalisat: http://gallica.bnf.fr

Personen:

Signatur: F-V, Manuscrit musical 322

Fundort: F-V

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 30 x 22,5 cm, ein Band, 208 Bl., italienische Provenienz

Quellennachweise:

Herlin 2, S. 632; Digitalisat: http://www.bibliotheques.versailles.fr

Signatur: GB-Exeter, Antiquariat Lisa Cox

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat, 3 Bde.

Quellennachweise:

Lisa Cox Music Catalogue 36, Exeter 1999 und Music Catalogue 44, Exeter 2004

Personen:

Signatur: GB-Exeter, Antiquariat Lisa Cox

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Nur III. Akt, Querformat, 200 S.

Quellennachweise:

Lisa Cox Music Catalogue 33, Exeter 1997, lot 33

Personen:

Signatur: GB-Lbl, R.M.21.f.5.

Fundort: GB-Lbl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

30 Stimmen, Hochformat: 35,5 x 23 cm, 25 Stimmhefte

Quellennachweise:

Squire S. 74; RISM Online ID no. 800260997

Personen:

Signatur: GB-Lcm, RCM MS 213

Fundort: GB-Lcm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23 x 31 cm, 3 Bde., 92, 100 und 62 Bl.

Signatur: I-BGc, Sala 32 C.4 26 (Mayr 438)

Fundort: I-BGc

Datierung: Anfang des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21 x 29 cm, 164 Bl.

Quellennachweise:

URFM; RISM Online ID no. 850005205

Personen:

Signatur: I-BRc, MS1-A.8 (olim: Fondo Soncini 56.1)

Fundort: I-BRc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 30,5 cm, 207 Bl.

Quellennachweise:

URFM; RISM Online ID no. 850010819

Personen:

Signatur: I-Bsf, M.Gluck.I

Fundort: I-Bsf

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 30 cm, 3 Bde.: 102, 111 und 106 Bl., Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769

Quellennachweise:

Zanotti; URFM

Personen:

Signatur: I-Fc, B. 119

Fundort: I-Fc

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

3 Bde.

Personen:

Signatur: I-Fc, D. 150

Fundort: I-Fc

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

3 Bde.

Signatur: I-Gl, D.7.31. (olim: B.2.B.47; S:|P. 36|P.|N. 47)

Fundort: I-Gl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Nur II. Akt, Querformat: 20 x 29,5 cm, 277 Bl.

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Ls, C. 41

Fundort: I-Ls

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 29 cm, 532 S.

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Mc, Part. Tr. ms. 135

Fundort: I-Mc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,5 x 29,5 cm, 3. Bde., 106, 129 und 77 Bl.

Quellennachweise:

URFM; RISM Online ID no. 851000701

Signatur: I-Mc, Part. Tr. ms. 234a

Fundort: I-Mc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat, 3 Bde., 70, 79 und 48 Bl.

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Mc, Part. Tr. ms. 234bis

Fundort: I-Mc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Unvollständig, Querformat; 3 Bde., 42, 65 und 42 Bl.

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Nc, 6.4.1–3 (olim: Consult. 26.1.1.3)

Fundort: I-Nc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 29 cm, 3 Bde., 120, 137 und 73 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Capece Minutolo

Quellennachweise:

Gasperini / Gallo, S. 235; URFM; RISM Online ID no. 850008533

Personen:

Signatur: I-Nc, Mus.Rel. 328

Fundort: I-Nc

Datierung: 1784

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Originale Messa Funebre ricavata dalla Musica dell'Opera del Alceste di Gluc dà Antonio Corrado nell'anno 1784, Querformat: 22 x 29 cm, 61 Bl.

Personen:

Signatur: I-OS, Mss. Mus. B 68/1–2

Fundort: I-OS

Datierung: erste Hälfte des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23,5 x 32,5 cm, 2 Bde., 240 und 396 S.

Quellennachweise:

URFM

Personen:

Signatur: I-OS, Mss. Mus. B 69/1–3

Fundort: I-OS

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,5 x 31 cm, 3 Bde., 76, 76 und 49 Bl.

Quellennachweise:

URFM

Personen:

Signatur: I-PAc, SL. 153–155; 3695–3697

Fundort: I-PAc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat, 3 Bde., 102, 118 und 62 S., vmtl. Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-PAc, Borb.174/I–III (olim: SL.156–158; S.VI.15–17; Palat.N.30/1–3)

Fundort: I-PAc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,3 x 28,2 cm, 3 Bde., 126, 137 und 77 Bl., Florentiner Provenienz

Quellennachweise:

Gasperini / Pellicelli, S. 113–114

Personen:

Signatur: I-PAc, SL. 159–161

Fundort: I-PAc

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat, 3 Bde., 94, 121 und 60 Bl., vmtl. Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769

Signatur: I-Psa, D.IV.1661

Fundort: I-Psa

Datierung: 1777

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

35 Stimmen, Hochformat: ca. 24 x 32 cm, Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769, im Kontext der Aufführung in Padua 1777 entstanden

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Rf, AMCO E.III.22

Fundort: I-Rf

Datierung: vmtl. 1804

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Oratorio Il Prodigio d'Amore ossia La Morte dell' Uomo Dio, Libretto von Francesco Duncan, Querformat: 21 x 28,5 cm, 265 S.

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Rrostirolla, MS MUS 332

Fundort: I-Rrostirolla

Datierung: frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Nur III. Akt, Querformat: 22 x 28 cm, 76 Bl.

Quellennachweise:

URFM; RISM Online ID no. 850004730

Personen:

Signatur: I-Tn, Raccolta Renzo Giordano 109–110

Fundort: I-Tn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Nur I. Akt, Querformat: 22 x 27 cm, 2 Bde., 72 und 78 S.

Quellennachweise:

Fragalà / Colturato, S. 468; URFM; Digitalisat: http://www.internetculturale.it (109) und http://www.internetculturale.it (110) 

Signatur: I-Vlb, FF. 2.6.3. (olim: Busta 120)

Fundort: I-VIb

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23 x 31 cm, 219 Bl.

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Vlevi, LSM 42/2–3

Fundort: I-Vlevi

Datierung: frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat, 2 Bde., 123 und 163 Bl.

Signatur: I-Vnm, Mss 10249

Fundort: I-Vnm

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 30 cm, ein Band

Quellennachweise:

URFM

Personen:

Signatur: P-La, 44 VIII 28, 29, 30

Fundort: P-La

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querforamt:23,5 x 32 cm, 3 Bde., 120, 157 und 78 Bl., vmtl. im Kontext der Lissabonner Aufführung am Teatro de Queluz 1783 entstanden

Quellennachweise:

Machado Santos, S. 97, Nr. 1034

Signatur: PL-Wn, Mus. 1180 (olim: D. 14a)

Fundort: PL-Wn

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Unvollständig, Querformat: 24 x 31,5 cm, 149 Bl., Provenienz: Singakademie, Breslau

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 300040161; Digitalisat: https://polona.pl/item/43913360/2/

Signatur: Privatbesitz

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 29,5 cm, 3 Bde., Wiener Provenienz, aus dem Familienbesitz Glucks

Signatur: US-NYma

Fundort: US-NYma

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 21 x 15 cm, 3 Bde.

Signatur: US-NYpm, Cary 211 (olim: Cary 86)

Fundort: US-NYmp

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21 x 28 cm, 3 Bde., 232, 230 und 124 Bl., vmtl. Abschrift nach dem Erstdruck Wien 1769, vmtl. italienische Provenienz

Quellennachweise:

Cary Catalogue, Nr. 109; RISM Online ID no. 000132199; Digitalisat: http://www.themorgan.org/music/manuscript/114537

Personen:

Signatur: US-Su, ML96.G58 A6

Fundort: US-Su

Datierung: 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 21 x 15,2 cm, 122 Bl.

Quellennachweise:

RISM ID no.: 000101515; Digitalisat: http://digitalcollections.lib.washington.edu/cdm/ref/collection/mm/id/21339

Signatur: US-U, xq M 782 / G 52a

Fundorte:

  • US-U

Datierung: Anfang des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 24 x 32 cm, 308 S., vmtl. Abschrift nach der Quelle A-Wn, OA. 454/1–5 Mus

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 000125037

Drucke

Das ganze Werk

Signatur: Wien 1769

Fundorte:

  • A-Ee
  • A-KR
  • A-Scroll
  • A-Sm
  • A-Wgm
  • A-Wmi
  • A-Wn
  • A-Wst
  • B-Bc
  • B-Br
  • CH-Bm
  • CH-BEl
  • CH-Wk
  • CZ-K
  • CZ-Pk
  • CZ-Pnm
  • CZ-Pu
  • D-B
  • D-Cv
  • D-Dl
  • D-F
  • D-Hs
  • D-LEm
  • D-LÜh
  • D-Mbs
  • D-MZfederhofer
  • D-Rp
  • DK-Kk
  • DK-Kmk
  • E-Boc
  • F-Pc
  • F-Pn
  • F-Po
  • F-Sim
  • GB-Cpl
  • GB-Er
  • GB-Lbl
  • GB-Lcm
  • GB-Mp
  • H-Bl
  • H-Bn
  • I-Bc
  • I-BEc
  • I-Fc
  • I-Li
  • I-Mc
  • I-MOe
  • I-Nc
  • I-OS
  • I-PAc
  • I-Tn
  • I-TScon
  • NL-DHgm
  • PL-Cb
  • RUS-Mrg
  • S-Skma
  • S-Smf
  • S-St
  • US-Bc
  • US-BEm
  • US-BUu
  • US-CA
  • US-NH
  • US-NO
  • US-NYcu
  • US-NYmp
  • US-PRu
  • US-R
  • US-U
  • US-Wc

Datierung: 1769

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

ALCESTE. / TRAGEDIA. / MESSA IN MUSICA / DAL / SIGNORE CAVAGLIERE CRISTOFORO GLUCK. / (Balken) / DEDICATA / A SUA / ALTEZZA REALE, / L'ARCIDUCA / PIETRO LEOPOLDO / GRAN-DUCA / DI / TOSCANA, ETC. ETC. ETC. / (Balken) / IN VIENNA, / NELLA STAMPARIA AULICA DI / GIOVANNI TOMASO DE TRATTNERN. / (Balken) / MDCCLXIX.

Hochformat, S. (I–XII) + S. 1–233–(234)

Quellennachweise:

Hopkinson 37 A, RISM G 2661; Digitalisat (ex I-Tn): http://www.internetculturale.it

Personen:

Signatur: Wien 1777

Fundorte:

  • A-Wst
  • CZ-Bm
  • D-KNmi
  • D-DL
  • DK-Kk
  • I-Mc
  • RUS-Mrg

Datierung: 1777

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

ALCESTE. / TRAGEDIA. / MESSA IN MUSICA / DAL / SIGNORE CAVAGLIERE CRISTOFORO GLUCK. / (Balken) / DEDICATA / A SUA / ALTEZZA REALE, / L' ARCIDUCA / PIETRO LEOPOLDO / GRAN - DUCA / DI / TOSCANA, ETC. ETC. ETC. / (Balken) / IN VIENNA, / NELLA STAMPARIA AULICA DI / GIOVANNI TOMASO DE TRATTNERN. / (Balken) / MDCCLXXVII.

Titelauflage des Druckes Wien 1769, Hochformat, 243 S.

Quellennachweise:

Hopkinson 37 A (aa); RISM G 2662; Digitalisat (ex DK-Kk): http://img.kb.dk/ma/KT/kta-678_tr_part.pdf

Personen:

Einzelne Teile

Intrada, Signatur: Kopenhagen 1823

Fundorte:

  • A-Wn
  • DK-Kk

Datierung: 1823

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Ouverture de l'opera Alceste, in: Nye Apollo et Maaneds Skrift for Pianoforte, Jg. 9, Heft 1, C. C. Lose, Kopenhagen 1823, S. 61–65

Quellennachweise:

Fellinger, S. 421

Personen:

Intrada, Signatur: Mannheim (1778)

Fundorte:

  • CZ-K
  • D-Mbs

Datierung: 1778

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Ouverture d'Alceste d'après la partition italienne par Mr. Edelmann, Götz & Co., Mannheim (1778), 6 S.

Quellennachweise:

RISM G 2663

Personen:

Intrada, Signatur: Wien 1808

Fundorte:

  • CZ-Bm
  • CZ-K
  • F-Pn
  • H-Bl

Datierung: 1808

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Ouverture aus der Oper Alceste für das Pianoforte von Gluck, in: Musikalisches Wochenblatt, Jg. 2, 2. Quartal, Nr. 24, Johann Cappi, Wien 1808, S. 185–188

Quellennachweise:

Fellinger, S. 226; RISM GG 2662a

Personen:

Intrada, Signatur: Wien 1808

Fundorte:

  • A-Wst

Datierung: 1808

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

In: Pot Pourri für das Forte-Piano, Jg. 5, 50. Heft, Nr. 7, Verlag des Kapellmeisters Thadé Weigl, Wien 1808, S. 2–5

Quellennachweise:

Fellinger, S. 198

Personen:

Ballo: (Moderato), Signatur: London–Edinburgh (1795)

Fundorte:

  • DK-Kk
  • GB-Lbl
  • GB-Lcm
  • GB-Ob
  • US-BAu

Datierung: 1795

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

The Grand March in Alceste. Composed by Gluck as Performed at the King's Theatre Haymaket, für Klavier eingerichtet von Johann Ludwig Dussek, Corri, Dussek & Co., London–Edinburgh (1975), 3 S.

Quellennachweise:

RISM GG 2660a

Personen:

Ballo: (Moderato), Signatur: London um 1800

Fundorte:

  • GB-En
  • GB-Lbl

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

The Grand March in Alceste, Bearbeitung für Flöte/Violine, in: The gentleman's musical companion: being a collection of favorite airs rondos marches songs, glees dances & duets, Bd. 1, W. Hodsoll and Goulding & Co., London (um 1800), S. 22

Quellennachweise:

Digitalisat (ex GB-En): http://digital.nls.uk/87785206

Personen:

Ballo: (Moderato), Signatur: London um 1800

Fundorte:

  • GB-En
  • GB-Lbl
  • GB-Ob
  • US-NH

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

The celebrated March in Alceste, Bearbeitung für zwei Flöten/Violinen, in: The man of feeling, or, The gentlemans musical repository for the flute or violin, Bd. 1, Goulding, Phipps & D'Almaine, London (um 1800), S. 18–19

Quellennachweise:

Digitalisat (ex GB-En): http://digital.nls.uk/87788079

Personen:

Ballo: (Moderato), Signatur: Wien 1804

Fundorte:

  • CZ-K
  • US-CA

Datierung: 1804

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Marcia aus der Alceste von Gluck, in: Recueil de Piéces favorites, tirées de plusieurs Operas & Ballets, arrangées très facilement pour le Clavecin seul 13, Jean Traeg & Fils, Wien 1804

Personen:

Ballo: (Moderato), Signatur: Wien 1806

Fundorte:

  • A-Wgm
  • A-Wn
  • A-Wst
  • CZ-K
  • D-BNba
  • D-Mbs
  • H-Bl
  • SK-Mms

Datierung: 1806

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Priester-Marsch aus der Oper Alceste von Gluck, in: Musikalisches Wochenblatt, Jg. 1, 1. Quartal, Nr. 6, Johann Cappi, Wien 1806, S. 43

Quellennachweise:

Fellinger, S. 213; RISM GG 2660b; Digitalisat (ex D-Mbs): http://daten.digitale-sammlungen.de/

Personen:

Ballo: (Moderato), Signatur: Wien (1807)

Fundorte:

  • A-M
  • A-Wn
  • D-Bim

Datierung: 1807

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Opfer-Marsch aus Alceste, in: Journal für Quartetten Liebhaber auf zwey Violinen , Alt et Basso, 2. Heft, Nr. 6, K. K. priv. chemische Druckerey, Wien (1807), 4 S.

Quellennachweise:

Fellinger, S. 255

Ballo: (Moderato), Signatur: London 1829

Fundorte:

  • GB-Cu
  • GB-Lbl
  • GB-Ouf

Datierung: 1829

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Marcia religiosa in the Opera of Alceste, in: The Harmonicon, 1829, Part the Second, containing a Collection of Vocal and Intrumental Music, by British and Foreign Authors, Samuel Leigh, London 1829, S. 160

Quellennachweise:

Digitalisat (ex GB-Ouf): https://books.google.de

Ballo: (Moderato), Signatur: Kopenhagen um 1800

Fundorte:

  • DK-Km

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Marsch af Gluk, in: Musikalsk Tidsfordriv, 1. Quartal, Nr. 3, E. F. J. Haly, Kopenhagen um 1800, 4 S.

Personen:

Aria: "Ombre, larve, compagne di morte" (Alceste), Signatur: London–Edinburgh (1795)

Fundorte:

  • GB-Lbl
  • GB-Obharding
  • I-Fc
  • I-Rsc
  • US-CA
  • US-NYp

Datierung: 1795

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Ombre larve. As sung at the King's Theatre, Haymarket. By Signora Banti, in the opera of Alceste. Composed by Gluck, Corri, Dussek & Co., London–Edinburgh (1795), 8 S.

Quellennachweise:

RISM G 2656 und G 2672

Personen:

Aria: "Ombre, larve, compagne di morte" (Alceste), Signatur: London o. J.

Fundorte:

  • GB-Lbl
  • RUS-Mrg

Datierung: vmtl. 1795

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Ombre, larve. As Sung at the King’s Theatre, Haymarket, by Signora Banti, in the Opera of Alceste, composed by Gluck. Arranged with an accompaniment for the Piano Forte, Lewis, Houston & Hyde, London o. J., 8 S.

Quellennachweise:

RISM GG 2672a

Personen:

Aria: "Ombre, larve, compagne di morte" (Alceste), Signatur: London o. J.

Fundorte:

  • GB-Lbl
  • GB-Lcm
  • US-R

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Ombre larve. As sung (...) by Signora Banti, R. Birchall, London o. J.,  8 S.

Quellennachweise:

RISM G 2671

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London ca. 1802

Fundorte:

  • GB-Ob

Datierung: ca. 1802

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Non vi turbate no, as sung at the Kings Theatre by Signora Banti in the opera of Alceste, Nr. 104 in: Collection of periodical Italian songs, duets, trios &c., Monzani & Cimador, London ca. 1802

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: Edinburgh o. J.

Fundorte:

  • B-Bc
  • DK-Kk
  • F-Pn
  • GB-BA
  • GB-Cfm
  • GB-Ob
  • I-Bc
  • I-Mc
  • I-Rsc

Datierung: zwischen 1781 und 1785

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

L'Olimpiade. Composed by Sig.r Gluck. Sung by Sig.ra Bernasconi, in: A Select Collection of the Most Admired Songs, Duetts, &c. From Operas in the highest esteem, And from other Works, in Italian, English, French, Scotch, Irish, &c, &c, Bd. 1, hrsg. von Domenico Corri, John Corri, Edinburgh o. J., S. 23–24

Quellennachweise:

Hopkinson 37 B; Digitalisat (ex DK-Kk): https://books.google.de

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London (1779)

Fundorte:

  • GB-Ckc
  • GB-Cpl
  • GB-Lbl
  • US-AUS
  • US-BEm
  • US-CA

Datierung: 1779

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

In: The favourite songs in the opera L'Olimpiade, William Napier, London (1779)

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London (1795)

Fundorte:

  • GB-Lbl
  • US-Cu
  • US-Wc

Datierung: 1795

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Non vi turbate as sung by Sig.ra Banti at the King's Theatre Haymarket in the opera of Alceste. Composed by Gluck, Longman & Broderip, London (1795), 5 S.

Quellennachweise:

RISM G 2666

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London ca. 1795

Fundorte:

  • GB-BA
  • GB-Cu
  • GB-Lbl
  • GB-Lcm
  • GB-Ob
  • US-CA
  • US-R

Datierung: ca. 1795

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Non vi turbate no. A Favourite Song Sung by Madam Banti at the King's Theatre in the Haymarket in the Opera of Alceste Composed by Sigr Gluck. Arranged with an accompaniment for the Piano Forte, R. Birchall, London (ca. 1795), 5 S.

Quellennachweise:

RISM G 2668

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London ca. 1795

Fundorte:

  • GB-BA
  • GB-Lbl
  • US-Ws

Datierung: ca. 1795

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Non vi turbate no. A favorite air, sung by Sigra Banti, J. Dale, London (ca. 1795), 5 S.

Quellennachweise:

RISM G 2667

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London o. J.

Fundorte:

  • CDN-Lu
  • D-Hs
  • GB-Lbl
  • RUS-Mrg

Datierung: vmtl. 1795

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Non vi turbate no, a favorite song, sung by Madam Banti, at the King's theatre in the Haymarket in the opera of Alceste, composed by Sig. Gluck. Arranged with an accompaniment for the Piano Forte, Lewis, Houston & Hyde, London o. J., 5 S.

Quellennachweise:

RISM G 2669

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: Philadelphia ca. 1796

Fundorte:

  • US-PHchs

Datierung: ca. 1796

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Filippo Trisobio, Philadelphia ca. 1796

Quellennachweise:

RISM G 2670

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: London ca. 1800

Fundorte:

  • S-Skma

Datierung: ca. 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Non vi turbate as Sung by Sig:ra Banti at the King's Theatre Haymarket in the Opera of Alceste. Composed by Sig.r Gluck,  Longman, Clementi & Co., London (ca. 1800), 5 S.

Quellennachweise:

RISM G 2665

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: Wien 1804

Fundorte:

  • CZ-K
  • US-CA

Datierung: 1804

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Alceste von Gluck, in: Recueil de Piéces favorites, tirées de plusieurs Operas & Ballets, arrangées très facilement pour le Clavecin seul 12, Jean Traeg & Fils, Wien 1804

Personen:

Aria: "Non vi turbate, no, pietosi dei" (Alceste), Signatur: Stockholm 1834

Fundorte:

  • S-Gu
  • S-L
  • S-Sk
  • S-Skma
  • S-Sm
  • S-Uu

Datierung: 1834

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Nej, afgrunds gudar nattens söner", in: Musikaliskt tidsfördrif, hrsg. von Olof Åhlström, Kongl. Privilegierade Not-Tryckeriet, Stockholm 1834, S. 37–38; schwedisch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex S-Gu ): gupea.ub.gu.se/handle/2077/38632

Aria: "Or che Morte il suo furore" (Evandro), Signatur: Paris (1787)

Fundorte:

  • A-Wgm
  • F-Pn
  • I-Nc

Datierung: 1787

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

In: Les Délassemens de Polymnie ou les petits concerts de Paris, contenant l´ariette du jour, duo, trio, romances, chansons de société ... avec accompagnement de violon et basse, 2. Jg., Nr. 8, Porro & Baillon, Paris (1787), S. 18–21; französisch/italienisch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex F-Pn): http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b9067397g

Personen:

Duetto: "Ah perché con quelle lagrime" (Admeto, Alceste), Signatur: London–Edinburgh (1795)

Fundorte:

  • B-Bc
  • GB-Obharding
  • US-CA
  • US-NYp

Datierung: 1795

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Ah per che con quelle. Duetto as sung at the King's Theatre Haymarket, by Signora Banti & Mr. Kelly, in the opera of Alceste. Composed by Gluck, Corri, Dussek & Co., London–Edinburgh (1795), 6 S.

Quellennachweise:

RISM GG 2663a

Personen:

Duetto: "Ah perché con quelle lagrime" (Admeto, Alceste), Signatur: London o. J.

Fundorte:

  • RUS-Mrg

Datierung: vmtl. 1795

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Ah perche con quelle. Duetto As Sung at the King's Theatre, Haymarket, by Signora Banti & M. Kelly, in the Opera of Alceste, composed by Gluck. Arranged with an accompaniment for the Piano Forte, Lewis, Houston & Hyde, London o. J., 6 S.

Quellennachweise:

RISM GG 2663b

Personen:

Aria: "No, crudel, non posso vivere" (Admeto), Signatur: Berlin 1782

Fundorte:

  • CZ-Pnm
  • D-Dl

Datierung: 1782

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Gluck, in: Musikalisches Kunstmagazin von Johann Friedrich Reichardt, 1. Bd., Verlag des Verfassers, Berlin 1782, S. 89–91

Quellennachweise:

Digitalisat (ex D-Dl): digital.slub-dresden.de/id372516432-17820100

Personen:

Aria: "No, crudel, non posso vivere" (Admeto), Signatur: Freiburg 1825

Fundorte:

  • A-Wst
  • D-BNba
  • NL-DHgm
  • US-MSu

Datierung: 1825

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie aus der Oper Alceste von Ritter Gluck (= "No, crudel, non posso vivere" - "Nein so grausam, o Geliebter"), in: Musikalisch-dramatische Blumenlese für's Pianoforte, Bd. 2, Heft 6, Nr. 23, Herder'sche Kunst und Buchhandlung, Freiburg im Breisgau 1825, S. 108110; italienisch/deutsch

Aria: "Misero! E che farò!" (Admeto), Signatur: Berlin 1791

Fundorte:

  • A-GÖ
  • A-Wgm
  • A-Wn
  • B-Bc
  • B-Br
  • CH-E
  • CH-Lz
  • D-Bim
  • D-Dl
  • D-Gs
  • D-DÜk
  • D-HEms
  • D-KNm
  • D-Mbs
  • F-Pn
  • F-Sn
  • NL-DHgm
  • PL-WRu
  • PL-Wu
  • US-BER

Datierung: 1791

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Merkwürdige Stücke großer Meister aus verschiedenen Zeiten und Völkern. Gluck, in: Musikalisches Kunstmagazin von Johann Friedrich Reichardt, 2. Bd., Verlag des Verfassers, Berlin 1791, S. 42–46

Quellennachweise:

Digitalisat (ex D-Dl): http://digital.slub-dresden.de/id372516432-17910200

Personen:

Text

Drucke

Libretto

Das ganze Werk

Signatur: Wien 1767

Fundorte:

  • A-Gl
  • A-Wgm
  • A-Wn
  • CZ-Pnm
  • CZ-Pu
  • I-Rsc
  • I-Vnm
  • US-Wc

Datierung: 1767

Qualität: Originalgestalt

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA / PER MUSICA. / (Vignette) / (Balken) / IN VIENNA. / NELLA STAMPERIA / DI / GHELEN. / 1767.

Hochformat, S. (I–VIII) + S. (1)–54; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 590

Personen:

Signatur: Wien 1768

Fundorte:

  • A-Wgm
  • A-Wn
  • CZ-Pu
  • D-MHrm

Datierung: 1768

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Uraufführungslibretto

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA / PER MUSICA. / DA RAPPRESENTARSI / NEL TEATRO PRIVILEGIATO / PRESSO ALLA CORTE / NEL CARNEVALE DEL 1768. / (Vignette) / VIENNA. / NELLA STAMPERIA DI GHELEN.

Gekürzte Fassung der Erstaufführung, Hochformat, S. (I–VI) + S. (1)–44; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 591

Personen:

Signatur: Wien 1768

Fundorte:

  • A-Wn
  • CZ-Pnm

Datierung: 1768

Qualität: Übersetzung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alceste / Ein / gesungenes Trauerspiel, / ausgeführt / auf der k. k. Hofschaubüne / nächst der Burg / zur Faßnachtszeit, / im Jahre 1768. / (Balken) / Verfaßt / von Srn. Reinhard Calsabigi, (sic) / und in das Deutsche übersetzet / von / Jakob Anton Edlen v. Ghelen. / (Balken) / Wien, gedruckt mit v. Gehlischen Schriften.

Gekürzte Fassung der Erstaufführung, Hochformat, 56 S.; deutsch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex A-Wn): http://data.onb.ac.at/ABO/

Personen:

Signatur: Wien 1768

Fundorte:

  • A-Wst
  • CZ-Pu

Datierung: 1768

Qualität: Übersetzung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alceste, / ein / Trauerspiel, / in / Musik zu setzen, / aus dem Wälschen übersetzt. / (Vignette) / (Balken) / Wien, / gedruckt mit von Gehlischen Schriften / (Balken) / 1768.

Hochformat, S. (1)–58; deutsch

Personen:

Signatur: Wien 1770

Fundorte:

  • A-Wgm
  • A-Wst
  • CZ-Pn
  • D-Dl
  • D-Hs
  • D-Mbs
  • SI-Lna

Datierung: 1770

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA / PER MUSICA. / (Vignette) / VIENNA, / APPRESSO GIOVANNI TOMMASO DE TRATTNERN, / STAMPATORE DI CORTE E LIBRARO. / MDCCLXX.

Hochformat, 77 S.; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 593; Digitalisat (ex D-Mbs):  http://www.mdz-nbn-resolving.de

Personen:

Signatur: Wien 1770

Fundorte:

  • CZ-Pn
  • D-WÜu

Datierung: 1770

Qualität: Übersetzung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alceste, / ein / Trauerspiel, / in / Musik zu setzen, / aus dem Wälschen übersetzt. / (Vignette) / (Balken) / WIEN, / gedruckt, bey Johann Thomas Edl. von Trattnern, / kaiserl. königl. Hofbuchdruckern und Buchhändlern. / 1770.

Hochformat, S. (1)–58; deutsch

Personen:

Signatur: o. O. o. J.

Fundorte:

  • D-B

Datierung: ca. 1770

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alcestis. / Eine Oper von Gluck.

S. (1)–32; italienisch mit deutscher Übersetzung einzelner Arien

Quellennachweise:

Digitalisat (ex D-B): http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00008DC900000000

Signatur: o. O. o. J.

Fundorte:

  • D-B

Datierung: ca. 1770

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alcestis. / Eine Oper von Gluck.

S. (1)–32; italienisch mit deutscher Übersetzung einzelner Arien

Quellennachweise:

Digitalisat (ex D-B): resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00009E8E00000000

Signatur: Vicenza 1771

Fundorte:

  • I-PAc
  • I-Psa
  • I-Pmc
  • I-Rig
  • I-Rsc
  • I-Vcg

Datierung: 1771

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alceste / Tragedia / Messa in Musica dal Signor Cavalier / Cristoforo Gluck. / Dedicata a Sua Altezza Reale / L'Arciduca / Pietro Leopoldo / Gran-Duca di Toscana. / Da eseguirsi in Padova nel Mese di Giugno / 1777. / In Vicenza / Per Francesco Modena, / Con Licenza dei Superiori.

Hochformat, 54 S.; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 595

Personen:

Signatur: Kopenhagen 1774

Fundorte:

  • DK-Kk

Datierung: 1774

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE, / TRAGEDIA PER MUSICA, / DA RAPPRESENTARSI / NEL / REGIO TEATRO; / Alcestes, / En Tragisk Opera, / til at opfores / [paa] / Hof. Theatret, / Oversadt paa Dansk af R. Soelberg. / (Balken) /  Kiøbenhavn 1774, / Trykt hos H. J. Graae boende i Knabroestrædet No. 70.

Hochformat, S. (1)–93; italienisch/dänisch

Quellennachweise:

Sartori 594; Digitalisat (ex DK-Kk): http://img.kb.dk/ma/KT/kta-678_libr_2.pdf

Personen:

Signatur: Bologna 1778

Fundorte:

  • D-Mbs
  • F-Pn
  • I-Bam
  • I-Bc
  • I-Bca
  • I-Bu
  • I-Fm
  • I-Mb
  • I-MOe
  • I-Nc
  • I-Rc
  • I-Rig
  • I-Rn
  • I-Rsc
  • I-Rvat
  • I-Vc
  • I-Vcg
  • I-Vnm
  • US-AUS
  • US-BEm
  • US-CA
  • US-LAum
  • US-NYp
  • US-Wc

Datierung: 1778

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA PER MUSICA / Da rappresentarsi / IN BOLOGNA / NEL NUOVO / PUBBLICO TEATRO / NELLA PRIMAVERA / DELL' ANNO MDCCLXXVIII. / (Vignette) / IN BOLOGNA. / NELLA STAMPERIA DEL SASSI. / Con licenza de' Superiori.

Hochformat, S. (1)–(62); italienisch

Quellennachweise:

Sartori 596; Sonneck 49; Digitalisat (ex D-Mbs): http://www.mdz-nbn-resolving.de

Personen:

Signatur: Neapel 1779

Fundorte:

  • I-OS

Datierung: 1779

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / DRAMMA DA RAPPRESENTARSI / NELLA / NOBILE ACCADEMIA / DEI / SIGNORI CAVALIERI. / (Vignette) / NAPOLI / NELLA STAMPERIA RAIMONDIANA. / 1779.

Hochformat, S. (1)–59; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 597

Personen:

Signatur: Wien 1781

Fundorte:

  • A-Wn
  • CZ-Pnm
  • CZ-Pu
  • D-B

Datierung: 1781

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE. / TRAGEDIA / PER MUSICA. / DA RAPPRESENTARSI / NEL REGGIO IMPERIAL TEATRO / DI CORTE. / LA MUSICA E DEL SIGN. CAVALIERE / GLUK. / (Vignette) / DAL MAESTRO DELLE LOGE. / MDCCLXXXI.

Hochformat, S. (1)–48; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 598; Digitalisat (ex D-B): http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00009C7100000000

Signatur: Wien 1783

Fundorte:

  • A-Wn
  • D-Mbs

Datierung: 1783

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Gesänge / zur / Alceste / einer lustigen Oper seria / in drey Aufzügen / nach dem Italieniscen des Herrn Calsabigi. / (Vignette) / Aufgeführt in dem k. k. Schauspiel= / hause in der Leopoldstadt. / (Balken) / Wien, / gedruckt bey Mathias Andreas Schmidt.

8°, 24 S.; deutscher Text von Joseph von Pauerspach. Aufgeführt mit Musik von Carlos d'Ordoñez nach Gluck.

Quellennachweise:

Digitalisat (ex D-Mbs): http://nbn-resolving.de/urn/resolver

Personen:

Signatur: Berlin 1785

Fundorte:

  • D-B

Datierung: 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

SCELTA / D'ALCUNE / SCENE DEL' ALCESTE / DEL / CAVALIERE GLUCK, / CANTATE NEL CONCERTO DEI DILETTANTI. / (Balken) / Auszug / einiger / Scenen der Alceste / des / Ritter Gluck. / Aufgeführt im Concert der Musikliebhaber. / (Balken) / Berlin, 1785. / Gedruckt bey Ludwig Philipp Wegener.

8°, S. (1)–23 ; italienisch/deutsch

Quellennachweise:

Sartori 21099; Digitalisat (ex D-B): resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0000954800000000

Personen:

Signatur: Neapel 1785

Fundorte:

  • I-Fm
  • I-Nc
  • I-Vgc

Datierung: 1785

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA PER MUSICA / DEL SIG: CONSIGLIERE RANIERO / DE CALZABIGI / DA RAPPRESENTARSI / NEL REAL TEATRO DEL FONDO / DI SEPARAZIONE / Per seconda Opera di questo anno 1785. / DEDICATA / A. S. M. / FERDINANDO IV. / NOSTRO INVITTISSIMO SOVRANO. / (Vignette) / NAPOLI MDCCLXXXV. / Con licenza de' Superiori.

Hochformat, 43 S.; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 599

Personen:

Signatur: Florenz 1786

Fundorte:

  • B-Bc
  • I-Fc
  • I-Fn
  • I-Vgc

Datierung: 1786

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA PER MUSICA / DA RAPPRESENTARSI / NEL REGIO TEATRO DI VIA DELLA PERGOLA / IL CARNEVALE DEL MDCCLXXXVII. / SOTTO LA PROTEZIONE DELL' A. R. / DI / PIETRO LEOPOLDO / ARCICUCA D'AUSTRIA / PRINCIPE REALE D'UNGHERIA E DI BOEMIA / GRAN=DUCA DI TOSCANA / ec. ec.ec. / (Vignette) / IN FIRENZE MDCCLXXXVI. / Nella Stamperia già ALBIZZINIANA / Con licenza de' Superiori. / Ad istanza di Gaetano Risaliti.

Hochformat, S. (1)–40; italienisch

Quellennachweise:

Sartori 601

Signatur: Bologna 1788

Fundorte:

  • I-Bca
  • I-Rn
  • I-Vc
  • I-Vgc

Datierung: 1788

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA PER MUSICA / DA CANTARSI / IN UNA ACCADEMIA / NEL CASINO NOBILE / IN BOLOGNA / Il Sabbato dell' Anno 1788. / (Vignette) / BOLOGNA. / NELLA STAMPERIA DEL SASSI. / CON APPROVAZIONE.

Hochformat, S. (1)–39–(40); italienisch

Quellennachweise:

Sartori 602

Personen:

Signatur: Kopenhagen 1792

Fundorte:

  • DK-Kk

Datierung: 1792

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE. / Tragedia / del Sign. RANIERI di CALZABIGI, / Messa in Musica / dal Sign. Cavaliére CHRISTOFORO GLUCK. / eseguita nel Concerto / della società Armonica. / Alceste. / En Tragisk Opera / af Hr. Ranieri af Calsabigi, / fat i Musik / af / Hr. Ridder Christopher Gluck. / Opfort i Concerten / i der Harmoniske Selskab. / Kiøbenhavn, / Trykt hos Hofbogtrykkerne N. Moller og Son. / 1792.

Hochformat, S. (1)–103–(104); italienisch/dänisch

Quellennachweise:

Sartori 603; Digitalisat (ex DK-Kk): http://img.kb.dk/ma/KT/kta-678_libr.pdf

Signatur: London 1795

Fundorte:

  • GB-Lbl
  • US-PHu

Datierung: 1795

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE, / OSSIA / IL TRIONFO DELL'AMOR CONJUGALE; / A TRAGEDY IN TWO ACTS, / AS REPRESENTED AT THE / KING'S THEATRE / IN THE HAYMARKET. / THE MUSIC BY THE CHEVR. GLUK. / UNDER THE / DIRECTION OF SIGNOR VIOTTI. / PRINTED BY W. GLINDON, No. 4, COVENTRY-COURT, / HAY-MARKET / PRICE 1S. 6d.

Eine Mischfassung aus Wiener (1767) und Pariser (1776) Version, Hochformat, S. (I–IV) + S. (1)–35; italienisch/englisch

Quellennachweise:

Sartori 608; Digitalisat (ex GB-Lbl): Eighteenth Century Collection Online

Personen:

Signatur: Berlin 1796

Fundorte:

  • D-B
  • D-HAu
  • D-LEm
  • RUS-Mrg
  • US-AAu

Datierung: 1796

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE, / TRAGEDIA PER MUSICA. / DA RAPPRESENTARSI / NEL / REGIO TEATRO DI BERLINO. / COMPOSTA / DAL / SIGNOR DI CALZABIGI / E MESSA IN MUSICA / DAL / SIGNOR CAVALIERE GLUCK. / CON PRIVILEGIO DI SUA MAESTA IL RÈ./ IN BERLINO, / PRESSO HAUDE E SPENER.

8°, S. (1)–99; italienisch/deutsch

Quellennachweise:

Sartori 604

Signatur: London 1797

Fundorte:

  • US-Wc

Datierung: 1797

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE; / ossia, / IL Trionfo dell'Amor Congiugale. / A / TRAGEDY, / IN TWO ACTS,AS REPRESENTED AT / The KING's THEATRE, / IN THE / HAY-MARKET. / THE MUSIC / By the CHEVALIER GLUK. / LONDON r / PRINTED BY DA PONTE, NO. 134, PALL-MALL. / 1797.

Eine Mischfassung aus Wiener (1767) und Pariser (1776) Version, Hochformat, S. (1)–39–(40); italienisch/englisch

Quellennachweise:

Sartori 609

Personen:

Signatur: London 1798

Fundorte:

  • GB-Lbl

Datierung: 1798

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE; / ossia / IL TRIONFO DELL' AMOR CONJUGALE. / A SERIOS OPERA, / IN TWO ACTS. / REPRESENTED AT THE / KING's THEATRE, / IN THE / HAYMARKET. / THE MUSIC BY THE CHEVALIER GLUK. / LONDON: / PRINTED BY DA PONTE, 5, PALL-MALL. / 1798.

Eine Mischfassung aus Wiener (1767) und Pariser (1776) Version, Hochformat, S. (1)–8–39; italienisch/englisch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex GB-Lbl): Eighteenth Century Collection Online

Personen:

Signatur: London 1802

Fundorte:

  • GB-Lbl

Datierung: 1802

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE, / OSSIA / IL TRIONFO DELL'AMOR CONIUGALE / (Balken) / A SERIOUS OPERA, / IN TWO ACTS / AS / PERFORMED / AT THE / KING'S THEATRE, / IN THE HAYMARKET / The MUSIC by the Chev. GLUCK / LONDON: / PRINTED BY BASTIE AND BRETTEL, / No. 54, Great Windmill Street / 1802

Eine Mischfassung aus Wiener (1767) und Pariser (1776) Version, Hochformat, S. (1)–39; italienisch/englisch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex GB-Lbl): https://books.google.de

Personen:

Signatur: o. O 1802

Fundorte:

  • A-Wn
  • CZ-K
  • CZ-Pnm
  • CZ-Pu

Datierung: 1802

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE. / DRAMMA PER MUSICA / IN TRE PARTI. / (Vignette) / (Balken) / 1802.

Hochformat, S. (1)–40; italienisch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex A-Wn): https://books.google.de

Signatur: o. O. o. J.

Fundorte:

  • CZ-K

Datierung: vmtl. 1802

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE. / DRAMMA PER MUSICA / IN TRE PARTI. / DA CANTARSI / IN UNA ACCADEMIA PRIVATA / DA / UNA SOCIETA / DI / SIGNORI DILETTANTI

Hochformat, S. (1)–40; italienisch. Gedruckt für eine Dilettantenaufführung im Palais des Fürsten Lobkowitz in Wien.

Signatur: Berlin 1804

Fundorte:

  • A-Wgm
  • D-HR
  • NL-DHk

Datierung: 1804

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE. / TRAGEDIA LIRICA / DA RAPPRESENTARSI / NEL GRAN / TEATRO REALE DI BERLINO / IL CARNEVALE / DELL' ANNO 1804. / CON MUSICA / DEL / SIGN. CAVALIERE GLUCK. / CON PRIVILEGIO DI SUA MAESTA IL RÈ. / IN BERLINO, PRESSO HAUDE E SPENER.

8°, S. (1)–79; italienisch/deutsch

Quellennachweise:

Digitalisat (ex NL-DHk): https://books.google.de/books?id=YeJTAAAAcAAJ&hl=de&pg=PA2

Signatur: Rom 1804

Fundorte:

  • I-Nn

Datierung: 1804

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

L' Alceste / Roma 1804

Hochformat, S. (1)–24; italienisch

Signatur: Brünn 1809

Fundorte:

  • A-Wn
  • CZ-Bm
  • CZ-Bu
  • CZ-Pnm
  • D-Dl
  • SK-BRnm
  • SK-Mms

Datierung: 1809

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alceste / eine / tragische Oper in drey Aufzügen. / In / Musik gesetzt von Ritter Gluck. / Aus dem / Italiänischen frey übersetzt / von dem / Uebersetzer der Iphigenia in Aulis. / (Balken) / Brünn, / gedruckt bei Johann Georg Gastl 1809.

Hochformat, S. (1)–53; italienisch/deutsch. Gedruckt für die Aufführung im Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou).

Personen:

Signatur: Wien 1810

Fundorte:

  • A-Wn
  • A-Wst
  • D-MHrm
  • US-MAu

Datierung: 110

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

ALCESTE / TRAGEDIA / IN TRE ATTI. / MESSA IN MUSICA / DAL / SIGNORE CAVAGLIERE CHRISTOFORO GLUCK. / VIENNA. 1810. / PRESSO G. O.BATTA WALLISHAUSSER. // Alceste. / Eine / ernsthafte Oper / in / drey Aufzügen / in / Musik gesetzt / von / Ritter Chr. Gluck / Wien, 1810 / Im Verlag bey Johann Baptist Wallishausser.

8°, S. (1)–75; italienisch/deutsch

Personen:

Signatur: Oedenburg 1775

Fundorte:

  • A-Wn

Datierung: 1775

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Alceste / ein parodirt= / gesungenes Trauerspiel / in drey Aufzügen. / Bey Gelegenheit / Der höchst=erfreulichen Gegenwart / Ihrer königlichen Hoheiten / des / Duchrlauchtigsten Erzherzogs / Ferdinand, und Allerhöchst=Dero / Durchlauchtigsten Gemahlinn / Beatrice, von Este, / in einer / Marionetten Operette zum erstenmale / zu Esterház / Auf der fürstlichen Marionetten Bühne / im Jahre 1775. aufgeführet. / Oedenburg, gedruckt bey Johann Joseph Sieß.

Hochformat, 55 S.; deutscher Text von Joseph von Pauerspach. Aufgeführt mit Musik von Carlos d'Ordoñez nach Gluck.

Personen:

Signatur: Wien 1802

Fundorte:

  • A-Wn
  • D-Mbs

Datierung: 1802

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

Die / travestierte Alceste. / (Balken) / Ein / komisches Singspiel / in / zwey Aufzügen / von / Joseph Richter. / (Balken) / Aufgeführt auf dem k. k. privilegirten / Schikanederischen Theater. / (Balken) Wien, / im Verlag Peter Rehms seel. Wittwe. / (Strich) / 1802.

8°, S. (1)–80; deutscher Text von Joseph Richter. Aufgeführt mit Musik von Ignaz Ritter von Seyfried und Matthäus Stegmayer.

Quellennachweise: