Ch'io mai vi possa

Allgemeines

GGA-Band: III/1

Wotquenne-Nummer: A.6

Werktyp: Arie

Uraufführungsort: 13. Mai 1744, Venedig, Teatro di San Angelo

Besetzung: Rodrigo, re di Granata sotto spoglie di donna col nome di Rosminda (Soprano); Archi; Cembalo

Informationen zur Uraufführung:

Ausführender: Rodrigo - Giuseppe Gallieni

Authentizität: zugeschrieben

Personen

Genese

Entstehung:

Im Rahmen der Himmelfahrtsmesse wurde am 13. Mai 1744 im venezianischen Teatro di San Angelo das Pasticcio La finta schiava aufgeführt. In einem erhaltenen Libretto-Exemplar (ohne gedruckte Autorenangabe) verweist eine handschriftliche Anmerkung auf Francesco Silvani als Textdichter und bezeichnet die Musik als "di Diversi". Laut einem Aufführungskatalog des 19. Jahrhunderts wiederum stammte sie von "Giacomo Maccari (ed altri)". Einen Hinweis für die persönliche Beteiligung Glucks an der venezianischen Produktion gibt es nicht, aber als La finta schiava zwei Jahre später von Angelo Mingotti in Graz, Prag und Leipzig aufgeführt wurde, fand sich in den Libretti dieser Produktionen der Verweis "Musica la Maggior parte. / Delli Celebri Maestri Vinzi Lampugnani, e Cluch.", was vermuten lässt, dass auch bereits in Venedig Arien von Gluck in dem Pasticcio verwendet wurden.

Veränderungen und Übernahmen zwischen den Produktionen detailliert zu prüfen und einzelnen Autoren zuzuordnen, ist aufgrund des Fehlens vollständiger Partituren nicht möglich. Die Abschriften zweier einzelner Arien jedoch verweisen explizit auf die venezianische Produktion und nennen Gluck als Komponisten. Bei "Troppo ad un'alma è caro" handelt es sich um eine Übernahme der gleichlautenden Arie seiner Oper Il Tigrane, während für die Arie "Ch'io mai vi possa" (sie geht textlich auf Metastasios Siroe zurück und wurde in Venedig von dem Sopranisten Giuseppe Gallieni gesungen) bisher keine Übernahme aus einer Vertonung eines anderen Komponisten zu ermitteln war und somit die Autorschaft Glucks zumindest nicht ausgeschlossen werden kann. Die Arie könnte einer seiner früheren Opern, wie zum Beispiel Demetrio oder ebenfalls Il Tigrane entstammen, an denen Gallieni jeweils beteiligt war, und – möglicherweise sogar mit dem Zwischenschritt einer weiteren Verwendung in einem Siroe-Pasticcio in Verona 1744 – für La finta schiava neu textiert worden sein. (Vgl. das Vorwort von Tanja Gölz zu Fragmentarisch überlieferte Opere serie, GGA III/1, Kassel usw. 2017.)

Uraufführungsort:

Weitere Aufführungsorte:

Werkteile

Alle öffnen Alle schließen

Aria: "Ch'io mai vi possa" (Rodrigo)

Allegro ma non troppo; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G bB 2/4 8''D/4AA/{8ABAB}/{AGFE}/{F6EF}8D

incipit G bB 2/4 8'D/4AA/{8AB}AB/{AG}{FE}/{FE}8D

Ch'io mai vi possa lasciar d'amare

incipit G bB 2/4 8-F/4''CC/{8CD}CD/{C'B}AG/{AG}F

Voi foste e siete lemie faville

Übernahmen

keine

Quellen

Alle öffnen Alle schließen

Musik

Handschriften

Abschrift

Das ganze Werk

Signatur: B-Bc, Q 12.805 MSM

Fundort: B-Bc

Datierung: Ende des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 34,5 x 27 cm, 12 S., Abschrift nach der Quelle F-Pn, D 4715

Signatur: CH-BEl, MLHs 29/6

Fundort: CH-BEl

Datierung: Ende des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 27 x 36 cm, S. 42–45, Abschrift nach der Quelle CH-BEl, MLHs 33/14, Teil einer Sammelhs. mit Abschriften einzelner Nummern aus Glucks Artaserse, La Semiramide riconosciuta, Issipile, Le Cadi dupé, Orfeo ed Euridice sowie der Arie "Ch'io mai vi possa", der Ariette "Il est une jeune Sophie", der Ode Der Tod, des Balletts Sémiramis und der Sinfonia in C-Dur, enthalten sind außerdem einzelne Vokal- und Instrumentalnummern nicht gesicherter Autorschaft sowie Arien von Johann Christian Bach, Gaetano Guadagni und Josef Mysliveček

Quellennachweise:

Lengsdorf 1, S. 5; Lengsdorf 2, S. 5; RISM Online ID no. 400110572

Personen:

Signatur: CH-BEl, MLHs 33/14

Fundort: CH-BEl

Datierung: Ende des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 35 x 27 cm, 12 S., Abschrift nach der Quelle F-Pn, D 4715, enthalten in einem Konvolut mit Arien und Kontrafakturen aus Glucks Artaserse, Demetrio (Cleonice), Demofoonte, Ipermestra, Poro, Le nozze d'Ercole e d'Ebe, Issipile, Orfeo ed Euridice, Alceste, Paride ed Elena, der Arie "Ch'io mai vi possa", der Ode Der Tod, der Sinfonia in C-Dur, der Gavotte aus dem Ballett Don Juan sowie einer Arie nicht gesicherter Autorschaft

Quellennachweise:

Lengsdorf 1, S. 5; Lengsdorf 2, S. 8; RISM Online ID no. 400110700

Personen:

Signatur: F-Pn, D 4715

Fundort: F-Pn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat; 21,9 x 29 cm, S. 9–16, 2. Nummer des 4. Bandes einer 4-bändigen Sammelhs. (Gluck - Airs, Scènes, Duos Italiens); der 4. Bd. enthält 12 Abschriften einzelner Nummern folgender Werke Glucks: Il Tigrane, Ipermestra, La clemenza di Tito, Orfeo ed Euridice, Alceste und die Arie "Ch'io mai vi possa" aus dem Pasticcio La Finta schiava (Venedig 1744) sowie einzelner Arien aus dem Pasticcio Arsace (Mailand 1743)

Quellennachweise:

Tiersot, S. 19

Signatur: F-Pn, Vm7 119

Fundort: F-Pn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,8 x 30,5 cm, 8 S.

Quellennachweise:

Digitalisat: https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b525085576

Signatur: I-Vqs, MS CI. VIII.14 (1128)

Fundort: I-Vqs

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Canto e Basso-Auszug, Querformat: 24 x 32 cm, ein Blatt, Teil einer Sammelhs. mit 117 Vokal- und Instrumentalnummern versch. Komponisten

Quellennachweise:

RISM Online ID no.: 850025961

Signatur: SI-Mpa, SI_PAM/1857/010/00085

Fundort: SI-Mpa

Datierung: Mitte des 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23 x 31 cm, 8 S., Provenienz: Gospoščina Bistriški grad (Schloss Feistritz)

Quellennachweise:

RISM Online ID no.: 540002892

Text

Drucke

Libretto

Das ganze Werk

Signatur: Venedig 1744

Fundorte:

  • I-Mb
  • I-Rsc
  • I-RVI
  • I-Vcg
  • I-Vgc
  • I-Vnm
  • US-LAum

Datierung: 1744

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Uraufführungslibretto

Beschreibung:

LA / FINTA SCHIAVA / DRAMMA PER MUSICA / Da Rappresentarsi nel Teatro / DIS. ANGELO / PER LA FIERA DELL' / ASCENSIONE / L'ANNO 1744. / (Balken) / IN VENEZIA, MDCCXLIV. / Per il Valvasense. / Con Licenza de' Superiori.

S. (1)–48; italienisch, Arie "Ch'io mai vi possa" auf der S. 41

Quellennachweise:

Allacci 357; Sartori 10544; Digitalisat (ex I-Mb): http://www.braidense.it/risorse/dj.php?bib=IT-MI0185&ser=7&inv=70019861

Signatur: Graz 1746

Fundorte:

  • A-Gl
  • A-Wn

Datierung: 1746

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

LA FINTA / SCHIAVA / DRAMA PER MUSICA. / DA RAPPRESENTARSI / NEL NUOVOTEATRO / AL / TUMMEL-PLAZ (sic) IN GRAZ, / DEDICATA / AGLI INCLITI STATI / DELL'ECCELSA / PROVINCIA / DI STIRIA. / Nel Carnevale dell' Anno 1746. / Graz, nella Stamperia di Eredi Widmanstadi.

S. (I–IV) + S. 1–83; italienisch/deutsch, Arie "Ch'io mai vi possa" auf der S. 68/69

Quellennachweise:

Sartori 10545; Digitalisat (ex A-Wn): http://data.onb.ac.at/ABO/

Signatur: Prag 1746

Fundorte:

  • CZ-Pn

Datierung: 1746

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Weitere Textbücher

Beschreibung:

LA / FINTA SCHIAUA (sic) / DRAMA PER MUSICA / DA RAPPRESENTARSI / NET (sic) NUOVO TEATRO / DI PRAGA / Nella Primauera (sic) dell' Anno M.DCC.XLVI. / DEDICATO / A SUA ECCELLENZA ILLUSTRISSIMA / Il Signor Signor (sic) / GIOSEPPE, / Del S.R.I. Conte de GALLAS, del Ca- / stello Campo, e Freienthurn (...)

S. (I–IV) + S. 1–83; italienisch/deutsch

Quellennachweise:

Sartori 10546

Literatur

Hortschansky, Klaus: Parodie und Entlehnung im Schaffen Christoph Willibald Glucks (= Analecta Musicologica 13), Köln 1973. ISBN/ISSN: 387252058X, 9783872520586

Müller, Erich Hermann: Angelo und Pietro Mingotti. Ein Beitrag zur Geschichte der Oper im XVIII. Jahrhundert, Dresden 1917.

Selfridge-Field, Eleanor: The Calendar of Venetian Opera. A new Chronology of Venetian Opera and related Genres, 1660–1760, Stanford 2007. ISBN/ISSN: 0804744378, 978080474437

Tiersot, Julien: Les premiers opéras de Gluck. D'après un manuscrit du Conservatoire de Paris, in: Gluck-Jahrbuch 1, hrsg. von Hermann Abert im Auftrag der Gluck-Gesellschaft, Leipzig usw. 1913, S. 9–27.

Wiel, Taddeo: I Teatri musicali veneziani del Settecento. Catalogo delle opere in musica rappresentate nel secolo XVIII in Venezia (1701–1800) con prefazione dell'autore, Venedig 1897.

Erstellt von: Yuliya Shein
Zitierhinweis: Christoph Willibald Gluck. Sämtliche Werke, GluckWV-online, URI: http://www.gluck-gesamtausgabe.de/id/ (11.12.2018)

Zurück zur Liste