La Rencontre imprévue

GluckWV 1.33

Allgemeines

GGA-Band: IV/7

Wotquenne-Nummer: A.32

Werktyp: Oper

Werkbezeichnung: Opéra-comique in drei Akten

Uraufführungsort: 7. Januar 1764, Wien, Burgtheater

Besetzung: Ali, prince de Balsora (Taille), Rezia, favorite du Sultan (Dessus), Dardané, suivante de Rezia (Dessus), Amine, suivante de Rezia (Dessus), Balkis, suivante de Rezia (Dessus), Osmin, esclave d'Ali (Taille), le Sultan d'Égypte (Taille), Banou, esclave (Rôle parlé), Vertigo, peintre (Basse-taille), le Calender (Basse-taille), un Chef de caravane (Basse-taille), Morachin, esclave negre (Rôle parlé), suite et grande du Sultan, esclave avec Rezia, plusieurs porte-faix; Fl. piccolo, Fl., Ob.I/II, Corni inglesi I/II, Fg.I/II/III; Cor.I/II; Tamburo, Piatti; Archi, Cembalo

Informationen zur Uraufführung:

Ali - Godard, Rezia - vmtl. Maria Teresa Sartori, Osmin - vmtl. Pierre Nicolas Oyez, Vertigo - vmtl. Le Noble, le Calender - vmtl. Vincent Hédoux

Ballett: Choreographie - Gasparo Angiolini, Musik - Christoph Willibald Gluck

Authentizität: authentisch

Personen

Genese

Entstehung:

La Rencontre imprévue ist Glucks letzte für das Wiener französische Theater komponierte Opéra-comique. Sie wurde am 7. Januar 1764 im Burgtheater uraufgeführt. Die Proben begannen am 31. Oktober 1763. Die vermutlich für Ende November geplante Premiere des Stückes (damals unter dem Titel Les Pèlerins de la Mecque) wurde durch einen Todesfall in der Kaiserliche Familie verhindert: Am 27. November starb Isabella von Bourbon-Parma, die Frau des Thronfolgers Erzherzog Joseph und das Burgtheater blieb bis zum 3. Dezember geschlossen. Man hielt es für notwendig, das Textbuch zu Les Pèlerins de la Mecque zu ändern, um alle in der Handlung vorkommenden Anspielungen auf den vorgetäuschten Tod der weiblichen Hauptfigur Rezia und mögliche andere Parallelen zwischen der verstorbenen Erzherzogin und der fiktiven Prinzessin zu eliminieren. So wurde Louis Heurteaux Dancourt beauftragt seinen Text zu überarbeiten; zudem waren musikalische Änderungen nötig. Am 21. Dezember konnte mit den Proben der revidierten Fassung begonnen werden. In ihrer ursprünglichen Form hingegen wurde die Oper nie aufgeführt.

Werkgeschichte:

Das Textbuch zu La Rencontre imprévue basiert auf der Vaudeville-Komödie Les Pèlerins de la Mecque von Alain-René Lesage und Jacques-Philippe d'Orneval, die 1726 auf der Foire Saint-Laurent in Paris aufgeführt wurde. Dancourt, seit 1762 Schauspieler und Librettist der französischen Truppe in Wien, bearbeitete dieses beinahe 40 Jahre alte Theaterstück, indem er den Text um etwa die Hälfte kürzte, den derben Humor der Vorlage milderte und die edlen Charakterzüge der Hauptprotagonisten stärkte, um dem Geschmack des Wiener Hofes zu entsprechen. Gluck komponierte sämtliche Musiknummern selbst, d. h. nach Le Cadi dupé ist dies die zweite Opéra-comique, die vollständig ohne Vaudevilles konzipiert wurde. Für das Air der Rezia "Maître des cœur" verwendete er Musik der Arie "Ah ritorna età dell'oro" aus seiner im Jahr zuvor in Bologna aufgeführten Oper Il trionfo di Clelia. Die mit der Oper dargebotenen, aber nicht erhaltenen Ballette wurden von Gasparo Angiolini entworfen, die Musik hierzu stammte ebenfalls von Gluck.
Die Premiere von La Rencontre imprévue war ein großer Erfolg und schon bald fand das Werk Aufnahme in den Spielplan vielen Wandertruppen und Theater. Mit dem deutschen Text von Johann Heinrich Faber kam das Stück Die unvermuthete Zusammenkunft auf der Pilgerfahrt von Mecha erstmals 1771 in Frankfurt am Main auf die Bühne. 1772 erschien die Übersetzung von Faber als Die unvermuthete Zusammenkunft oder die Pilgrime von Mecca im Druck. 1780 gelangte das Stück in das Repertoire des von Kaiser Joseph II. gegründeten Deutschen Nationaltheaters. Bis Ende des 18. Jahrhunderts wurde La Rencontre imprévue in französisch, deutsch und in den jeweiligen Landessprachen u. a. in Brüssel, Bordeaux, München, Amsterdam, Kopenhagen, Lüttich, Lille, Marseille, Paris, Stockholm, Hamburg, Berlin, Prag, Preßburg und Riga aufgeführt. Von der großen Popularität der Oper zeugen zahlreich erhaltene handschriftliche und gedruckte Musikquellen sowie Textbücher. Über das Thema des Airs "Les hommes pieusement, pour Cantons nous tiennent" komponierte Wolfgang Amadeus Mozart Zehn Variationen in G über die Ariette "Unser dummer Pöbel meint" aus dem Singspiel "Die Pilgrime von Mekka" (KV 455). Dennoch geriet Glucks Werk für fast 100 Jahre in Vergessenheit. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist La Rencontre imprévue wieder auf den Spielplänen zu finden. In den 1990er-Jahren erschienen Gesamteinspielungen der Oper. (Vgl. das Vorwort von Harald Heckmann zu La Rencontre imprévue, GGA IV/7, Kassel usw. 1964 und Aufsatz von Bruce Alan Brown, Glucks Rencontre Imprévue und ihre Überarbeitungen, in: Christoph Willibald Gluck und seine Zeit, hrsg. von Irene Brandenburg, Laaber 2010, S. 183–203.) 

Zeitgenössische Berichte:

Graf Karl von Zinzendorf, Journal du Comte de Zinzendorf et Pottendorf, Einträge vom 7., 19., 26. Januar und 5. Februar 1764 sowie 27. August 1780 (A-Whh, AT-OeStA/HHStA KA Nachlass Zinzendorf Tagebücher 9 und 25).

Philipp Gumpenhuber, Répertoire de tous les Spectacles qui ont été donnés au Théâtre près de la Cour, Einträge vom 31.Oktober, 9., 18. und 21. November 1763 (A-Wn, Mus. Hs. 34580c).

Wienerisches Diarium, Nr. 3 vom 11. Januar 1764, Mittwochsanhang.

Wienerischer Musenalmanach, auf das Jahr 1777, Joseph Edler von Kurzböck, Wien 1777.

Uraufführungsort:

Weitere Aufführungsorte:

Werkteile

Alle öffnen Alle schließen

Ouverture

Allegro; V.I/II Va., Vc., B.; Fl. piccolo, Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II; Piatti; Cembalo

incipit G xFCG 2/4 ''2A/'''C/''xD/{6EFxDF}{EFDF}/{8EnDC'B}/{6''CD'B''D}{CD'B''D}/{8C'BAG}/

No. 1 Air: "Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon" (Osmin)

Akt: I

Szene: 1

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/II; Cembalo

incipit G xFCG c/ '4E/2A+{8A''CCC}/'2B+{8B''DDD}/qD4C{'8BA}4B{8AG}/4AE,A

incipit g xFCG c/ ,4E/2.A'4C/,2B8-'DDD/qD4C,8BA4BG/2A4-

Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon

"Illah! Illah! ha!" (le Calender, Osmin)

Akt: I

Szene: 2

No. 2 Air: "Castagno, castagna" (le Calender)

Akt: I

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.; Cembalo

incipit G bB c/ {''8AGFE}/2D4xCF/2E'4A{8nB''xC}/2D4AA/2bB4BA/2xG4GG/2A

incipit F-4 bB c/ 8-,xC/2D4AA/2bB4BA/2xG4GG/2A4A-/

Castagno, castagna, pistafanache.

"Lerolo. Lerolo" (Osmin, le Calender)

Akt: I

Szene: 2

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender)

Akt: I

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xF c/ ''4GGF{8FG}/4E{8EG}4D{8DG}/'''4CC''B{8AG}/4GAG-/

incipit F-4 xF c/ ,4GGF{8FG}/4E{8EG}4D-/'4CC,B{8AG}/4GAG-/

Les hommes pieusement, pour Catons nous tiennent

"Hé bien, grivois" (le Calender, Osmin)

Akt: I

Szene: 2

"Eh! mes amis, vous voilà?" (Vertigo)

Akt: I

Szene: 3

No. 4 Air: "D'un céleste transport, mon âme est agitée" (Vertigo)

Akt: I

Szene: 3

Maestoso; V.I/II, Va., Vc., B.; (Fg.); Cembalo

incipit G xFC c 8-{'6A3B''C}/4D{8.D6D}4G{8.G6G}/4F+4({6FDEFGA};6){8.B6B8.B6B}/4A+4({6AAB'''C''BA};6)'''4D+4({6D''AB'''C''BA};6)/'''8.D

incipit F-4 xFC c 4-,8.D6D4G8.G6G/4F8-F8.B6B8.B6B/4B8.A'6D4D,8.A6A/{8.B'6D}8.C,6B{8.A6G}{8.F6E}/{8.F6E}4D-

D'un céleste transport, mon âme est agitée, mon âme, mon âme est agitée.

"Eh bien! frère, qu'en dites-vous?" (le Calender, Osmin)

Akt: I

Szene: 4

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender)

Akt: I

Szene: 4

Allegro; V.I/II, Va.I/II, Vc., B.; Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit F-4 xF c 8-,DEF/4GGG{8.F6G}/4A2A'8.D6C/,4B8-'D,4B'8.D6C/8,B'D,B'D,B

Il fait entendre sa sonnette, din, din, din, drelin, din, din, din, drelin, din, din

"Vous êtes en état de commencer la carrière" (le Calender, Osmin)

Akt: I

Szene: 4

"Je ne vois pas ici Osmin!" (Ali, Osmin, le Calender)

Akt: I

Szene: 5

No. 6 Air: "Castagno, castagna" (le Calender, Osmin)

Akt: I

Szene: 5

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G xF c {'8BAGF}/2E4xDG/2F4,B{'8xCxD}/2E4BB/''2nC4C'B/2xA4AA/2B4B

incipit F-4 xF c 8-,xD/2E4BB/'2nC4C,B/2xA4AA/2B4B-

Castagno, castagna, pistafanache

"Ah, c'est toi, Osmin?" (Ali, Osmin, le Calender)

Akt: I

Szene: 5

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali)

Akt: I

Szene: 5

Andante; V. solo, V.I/II, Va., Vc., B.; Cor. ingleses, Fg.I/II; Cembalo

incipit G c/ '4G{8G''C}{C'B}''4F+/Fq6E{8D6C'B}4B''8C-/{EC'BA}{xGA}{''C'6BA}/4.nG8A2A/4G-

incipit g c/ 2-,4G8G'C/qC,4B'2F{6ED}{C,B}/q8B'4C8-C4.C{,6BA}/8G'CEG4.G8F/4E8-

Je chérirai, jusqu'au trépas, l'objet céleste qui m'engage

"Puisque vous êtes si curieux de savoir nos malheurs" (Osmin, le Calender, Ali)

Akt: I

Szene: 5

"A quoi penses-tu donc de vouloir que je me faufile avec des gueux?" (Ali, Osmin)

Akt: I

Szene: 6

"C'est lui que vous voyez avec ce Calender" (Banou, Balkis)

Akt: I

Szene: 7

No. 8 Air: "Bel inconnu, qu'ici l'amour amène" (Balkis)

Akt: I

Szene: 7

Andnate grazioso; V.I/II, Va., Vc., b.; Ob.I/II, (Fg.); Cor.I/II; Cembalo

incipit G xFCGD c/ '4B/2EF/4FG-B/''CC+{8CCEC}/{C'B}4B+{8.B''6C8.D6E}/{8EDC'B}qB4A{8GF}/q4F2G4-

incipit G xFCGD c/ '4B/2EF/q4F2G4-B/''4.C8C4C{8EC}/{C'B}4.B''8CDE/q8E4D8C'BqB4A8GF/4FG8-

Bel inconnu, qu'ici l'amour amène, Pour inspirer les plus vives ardeurs

Allegro

incipit G xFCGD 3/8 '4E/E8xG/4G8B/{B''C}'B/AGF/4G8

Par une jalousie elle vous vît

"Tu te moques, mon enfant" (Ali, Balkis, Osmin)

Akt: I

Szene: 7

"Eh bien, Seigneur, que ne le suivez-vous?" (Balkis)

Akt: I

Szene: 8

No. 9 Trio: "Je suis touché des bontés de la dame" (Balkis, Ali, Osmin)

Akt: I

Szene: 8

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xF 2/4 '4G{''8.D6E}/{8DC}-{6'BG}/{''8C'AGF}/{G6.D''3D}{6D'B''G'B}/{8A6.D''3C}{6C'A''AC}/{'8B6GB}

incipit g xF 2/4 ,4G'8.D6E/{8DC}-6,BG/{'8C,A}GF/q6A{GF}8G4-/

Je suis touché des bontés de la dame

Allegro

incipit G xF 3/8 8-'G/8.B''6C'8A/BGB/''8.D6E8C/D'B''6EF/{8GF}E/qE4D

Voyez ma maitresse, sa vive tendresse, ses brillant's attraits

Trio: "Venez, venez, vite" (Balkis, Ali, Osmin)

Akt: I

Szene: 9

Allegro; V.I/II, Va., Vc., b.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit g bBE c/ 8-,F4B'8DE/4F8ED4C,8BA/4B8-'D4F8DG/4F8DF4E8DC/,4B-

Venez, venez, vite voir cette maison; dans cet heureux gîte tout est à foison.

"Eh bien, Seigneur, qu'en dites-vous?" (Osmin, Ali)

Akt: II

Szene: 1

"Seigneur, hem ... là ... que pensez-vous de notre hôtesse?" (Osmin, Ali, Dardané)

Akt: II

Szene: 2

No. 10 Air: "J'ai fait un rêve des plus doux" (Dardané)

Akt: II

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor. inglese I/II, Fg.; Cembalo

incipit G bB 2/4 ''{8CC}+{6CC'A''D}/{8.C'6B}{8AG}/{AA}+{6AAFB}/{8.A6G}{8FE}/{FC}

incipit G bB 2/4 ''4C8.C6D/8.C'6B8AG/4F-/''4.D'8B/BA-''C/'4.G{6FG}/q8G4A-/

J'ai fait un rêve des plus doux; Prince aimable qu'en pensez-vous?

"Rien n'est plus glorieux" (Ali)

Akt: II

Szene: 2

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali)

Akt: II

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl. solo, Fg.I/II; Cembalo

incipit G xF c/ ''2G{'''8C''BAG}/'''2D{8EDC''B}/{'''EC''G'''C}{''EG'''CE}/4.D8C''4B-/

incipit g xF 2/4 ,2G{'8C,B}{AG}/'2D{8ED}{C,B}/'2E+{8EG}FE/4.D8C,4B-/

Vous ressemblez à la rose naissante

"Savez-vous, bien, mon Prince" (Dardané, Osmin, Ali)

Akt: II

Szene: 2

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané)

Akt: II

Szene: 2

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xF 3/4 '4G4G+{8.G6B}/q8B4A{8.G6A8B''C}/{8.D6E8DGFE}/{8.D6E8DGFE}/4D

incipit G xF 3/4 '4G4G+8.G6B/q8B4AG8-6-''D/q8D4.C'8B''8.C'6A/4AB-/

A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur

"Ma foi, Seigneur, je crois qu'elle a raison" (Osmin, Ali, Amine)

Akt: II

Szene: 3

No. 13 Air: "Je cherche à vous faire le sort le plus doux" (Amine)

Akt: II

Szene: 3

Allegretto; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G xFCG 3/8 q6''D{CD}{8E'G}/q6B{AB''8C}-/q'6B{AB}{''8C'E}/q6G{FG8A}{''3AG6F}/{8.E6FED}/qD{CD8E}{''3AG6F}/{8.E6FED}/qD{CD8E}6

incipit G xFCG 3/8 4-'8E/8.A6B8A/8.A6B''8C/'8.B6A8G/{GA}6-A/''8.C6D8C/8.C6D8E/8.D6C'8B/{B''C}-/

Je cherche à vous faire le sort le plus doux

"On dit que vous vous imaginez" (Amine, Ali)

Akt: II

Szene: 3

No. 14 Air parodié: "Jusqu'au moment qui m'ôtera le jour" (Ali)

Akt: II

Szene: 3

Adagio; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xFC c/ '1D/E/4F2A{8B''C}/2DD/8-{DDD}-{DDD}/

incipit g xFC c/ '2D4.D8F/2E+8EGFE/2.D{8C,B}/2A-/

Jusqu'au moment qui m'ôtera le jour

"En vérité, Seigneur, je suis" (Amine, Ali, Osmin)

Akt: II

Szene: 3

No. 15 Air: "J'ai perdu mon étalage" (Amine)

Akt: II

Szene: 3

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xF c/ '4.G8D4.B8G/''2DD/{8D'B''C'A}{BGAF}/'4.G8D4.B8G/''2D4DD/

incipit G xF c/ ''2DD/{8D'B}{''C'A}{BG}{AF}/'4GD2-/''2D4DD/{8D'B}''C'A{BG}AF/'4GD-

J'ai perdu mon étalage, à mes appas-vous avez fait outrage

"Qui diable se serait attendu à cette gaieté!" (Osmin, Amine, Ali)

Akt: II

Szene: 3

"La favorite se rit de nous" (Osmin, Ali)

Akt: II

Szene: 4

No. 16 Duo: "Oh miracolo, miracolo!" (Osmin, Ali)

Akt: II

Szene: 4

Allegro

incipit G bBE 2/4 {'8.G6G8.G6G}/{8G6xFE}{DC,BA}/{8.G'6B8.B6B}/2A/

incipit g bBE 2/4 '4EE/E8-6EC/8xFF-6FD/2G/,8G-

Oh, oh, oh, miracolo, miracolo!

No. 17 Duo: "Que vois-je! o ciel!" (Ali, Rezia)

Akt: II

Szene: 5

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob., Fg.I/II; Cembalo

incipit g bBE c/ ,8F/4BB-B/'2F4-,F/BGnEB/BA2-/

"Que vois-je! o ciel! c'est l'âme de ma vie!

"Ah! chère Rezia, que mon erreur m'a fait souffrir" (Ali, Rezia)

Akt: II

Szene: 5

No. 18 Air: "Sans l'espérance du retour" (Rezia)

Akt: II

Szene: 5

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G 3/4 {'8EF}/4G+{8.G''6C'8.B''6D}/4C+{8.C6E8.D6F}/2E{8.D6C}/4C'B-/

incipit G 3/4 '4G/4.G''8C{'B''D}/4.C8E{DF}/2E{8DC}/q4C'2B4-/

Sans l'espérance du retour

"J'aurais mérité de vous pedre pour toujours" (Ali, Rezia, Balkis)

Akt: II

Szene: 5

No. 19 Air: "Sans l'âme noire et mercenaire" (Balkis)

Akt: II

Szene: 5

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/(II); Cembalo

incipit G xFC c/ 8-{''8AB'''C}/2D+{8D''FED}/2A+{8AC'BA}/''2D+{8D'FED}/4A,A8-

incipit G xFC c/ 8-'8AB''C/2D+8DFED/q6D{8C'B}4A8-8DEF/2G+8GBAG/q6G{8FE}4D-

Sans l'âme noire et mercenaire de ce maudit chien de corsaire

"Chère Rezia, ne vous aurais-je retrouvée" (Ali, Rezia)

Akt: II

Szene: 5

No. 20 Ariette: "Ah, qu'il est doux de se revoir" (Rezia)

Akt: II

Szene: 5

Adagio grazioso; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G bBE c/ '4Bq''6C{'8.B''6C}2D+/4D{6C8.'B}{6A8.G6F8.G}/4G{8.F6G}{8FFGA}/4Bq''6E{8.D6E}4F

incipit G bBE c/ '4B8B''C2D+/4D{8C'B}{AG}{FG}/4GF-8-A}/4B''8DEF'4B''8G/4.F8E4D-/

Ah, qu'il est doux de se revoir, après une absence cruelle

Allegretto

incipit G bBE 3/4 ''2D'4A/q8A4B''8CDED/C'B''4C'8BA/4G8-

Notre cœur tout entier se livre au sentiment

"Je sens trop mon bonheur" (Ali, Rezia, Balkis)

Akt: II

Szene: 5

No. 21 Air: "Venez, venez, troupe brillante" (Balkis)

Akt: II

Szene: 5

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xFCG 2/4 6-{'6EFG}/{8AA}q6B{8.A3GA}/{8BB}q''6C{'8.B3AB}/{''8.C3DE}{6DC'BA0/{8BEE}

incipit G xFCG 2/4 8-'E/4A8-A/4B-/{''8CE}{6DC}{'BA}/{8BE}4E/

Venez, venez, troupe brillante

No. 22 Sextour: "Ah, je suis en transe" (Balkis, Rezia, Amine, Dardané, Ali, Osmin)

Akt: II

Szene: 6

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.,; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xF c/ {''8D'BGB}{''D'B''EC}/{''8D'BGB}{''D'B''EC}/{''8D'BGB}{''C'BAG}/{F''DDD}4D-/

incipit G xF c/ ''8D-'GB-''D{EC}/{''8D'B}G-''D'B''EC/{''8D'B}G''D4D'8A''C/'4.B'

Ah, je suis en transe, finissez la danse, voilà le Sultan

"Vous êtes bien pressé de partir cette" (le Calender, le Chef, Morachin)

Akt: III

Szene: 1

"Oh ça, nous voilà seuls" (le Calender, le Chef)

Akt: III

Szene: 2

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef)

Akt: III

Szene: 2

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl. piccolo, Fg.I/II; Tamburo; Cembalo

incipit G bB 2/4 {'''6.C3C}/q6C{''8B6AG}q'''6C{''8B6AG}/'''8C''4G{'''6.C3C}/q6C{''8B6AG}q'''6C{''8B6AG}/'''8C''4G{6.G3A}/q6A{8G6FE}{8DG}/4C8-

incipit F-4 bB 2/4 {'6.C3C}/q6C{,8B6AG}8.B6G/'8C,4G'6CC/q6C{,8B6AG},8.B6G/'8C,4G6GA/q6A8G6FE8DG/4C

Mahomet notre grand prophète n'avait pas la cervelle nette, quand a défendu le vin

"Un bienfait n'est jamais perdu" (le Calender)

Akt: III

Szene: 3

"Ami, ton prince implore ton secours" (Ali, Rezia, le Calender, Balkis)

Akt: III

Szene: 4

No. 24 Air: "D'une telle lâcheté" (le Calender)

Akt: III

Szene: 4

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xFCG c/ {'8AG}/4.A8''C4.E'8E/4.F8A''4.C'8C/4.D8E4.F8G/2.A{8B''C}/'2B4-

incipit F-4 xFCG c/ 4-,8AG/4.A8'C4.E,8E/2F-/4.D8E4.F8G/2.A{8B'C}/,2B4-

D'une telle lâcheté si j'étais capable

"La confiance que son zèle m'inspire" (Ali, Rezia)

Akt: III

Szene: 5

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia)

Akt: III

Szene: 5

Menuet; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl. solo, Fg.I/II; Cembalo

incipit G xF 3/4 {'8B''C}/{D'B''GFED}/{DC'BABG}/{FE''C'BAG}/{GFED8.G''6D}/

incipit G xF 3/4 ''4D{8GF}{ED}/{DC}{'BA}{BG}/{FE}{''C'B}{AG}/{GF}{ED}

Maître des cœurs, achève ton ouvrage

incipit G bBE 3/4 ''4D-8'BG/4GxF8-A/4A{8GB}{AG}/{xFG}4A8-

Ah, je le sens, le bien suprême

"Seigneur, allez vite" (le Calender, Ali)

Akt: III

Szene: 6

"De la manière dont vous arrangez les choses" (Balkis, Osmin, le Calender)

Akt: III

Szene: 7

"Ah! ah! Gaillard" (Vertigo, Balkis)

Akt: III

Szene: 8

No. 26 Trio: "Permettez que je vous embrasse" (Balkis, Osmin, Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G c/ {''8CE}/2G{'''8C''B'''C''G}/qG4AG-{8EF}/2G{8AGAG}/qG4FE

incipit F-4 c/ ,8EF/2G'8C,B'C,G}/4AG-8EF/2G8AGAG/4FE2-/

Permettez que je vous embrasse, permettez que je vous embrasse

"Ah, ma rien" (Vertigo, Balkis, Osmin)

Akt: III

Szene: 8

No. 27 Trio: "Ho, ho! Monsieur Vertigo!" (Balkis, Osmin, Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Cembalo

incipit G bBE c/ 6-{'DnExF}/4G-''4.D8A/2B{8AGAxF}/4G-

incipit G bBE c/ '4A/2B8AGAxF/2G4-G/''C'B-G/''C'B-G/''C'B2-/

(Balkis:) Ho, ho! Monsieur Vertigo! Sculpture, peinture, gravure

"Appaisez-vous" (Balkis, Vertigo, Osmin)

Akt: III

Szene: 8

No. 28 Trio: "Est-ce un Adagio?" (Balkis, Osmin, Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

Adagio; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/II; Cembalo

incipit G 3/4 '2Cq6F{8E6Dc}/2Gq''6C{'8B6AG}/''4CCD/q8C'4Bq6A{8GBGB}/{8''D'B''D'B''D'F}/q4F2E4-/

incipit G 3/4 ''4CCD/q8C'4Bq8A4G//8-D/2D,4F/E-

(Balkis:) Est-ce un Adagio? – (Vertigo:) Signora, nò.

"Eh, comment avez-vous fait pour peindre ces la" (Balkis, Osmin Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

No. 29 Air: "Des combats, j'ai peint l'horreur" (Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G xF c {6',B'D}/{GD,B'D}{GD,B'D}{8G6GG}{8G6DG}/{BGDG}{BGDG}{8B6BB}{8B6GB}/

incipit F-4 xF c 8-,6GB/'2D+8DC,BA/4G--6GB/'2D+8DC,BA/2G4-

Des combats, j'ai peint l'horreur, et j'inspire la terreur

"Quel rude peintre!" (Balkis, Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

No. 30 Air: "C'est un torrent impétueux" (Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl., Fg.; Cembalo

incipit G xFC c {'6D''FED}{C'BAG}{F''DC'B}{AGFE}/{D''FAG}{FEDC}{DFED}{C'BAG}/F

incipit F-4 xFC c '4D8DD2D+/8D,FFF4E8E'D/4.C8E4E,8GG/4FE8-

C'est un torrent impétueux, élancé du haut des montagnes

"Aie, aie, aie, Monsieur Vertigo" (Osmin, Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo)

Akt: III

Szene: 8

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.; Cembalo

incipit G bB c/ {'8FCFC}{FCEC}/{'8FCFC}{FCGC}/{ACAC}{ACBC}/

incipit F-4 bB c/ ,2F4FG/2A4-B/'2C4-,B/2A-/'4D8DD4D8C,B/'4C,A-/

Un ruisselet bien clair, bien net qui dans la plainere riante

"On entend ce doux murmure par les yeux" (Vertigo, Osmin, Balkis)

Akt: III

Szene: 8

"J'ai, ma foi, cru qu'il allait m'étrangler" (Osmin, Balkis)

Akt: III

Szene: 9

"Où vas-tu?" (Ali, Osmin, Rezia)

Akt: III

Szene: 10

No. 32 Duo: "Qu'il est doux de partager ses chaînes" (Rezia, Ali)

Akt: III

Szene: 10

Andante; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/II; Cor.I/II; Cembalo

incipit G c/ '4GA/A{8.G6B}{''8CCCC}/4C{'8B''C}{DDDD}/4D{8CD}{EEEE}/{ExCDF}{A'A''FD}/qnC'4B-

incipit G c/ 2-'4GA/A8GB''8CCCC/C'B4B-''D/'G4.G''8DC'B/''2C+8CEDC/4C'B-

(Rezia:) Qu'il est doux de partager ses chaînes, ses chaînes avec l'objet de ses désirs

"C'est fait de nous" (Dardané, Amine, Osmin, Rezia, Ali, Balkis)

Akt: III

Szene: 11

No. 33 Ensemble: "Après un tel outrage" (Rezia, Amine, Dardané, Balkis, Ali, Osmin, le Sultan, le Calender)

Akt: III

Szene: 12

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II; Cembalo

incipit G bBE 2/4 '8B/{''FEDC}/'4B{8FB}/{''FEDC}/'4B{8F''A}/{BAGF}/{EDC'B}/{AGF''F}/

incipit g bBE 2/4 8-,B/'FEDC/,4B8FB/'FEDC/,4B8F'D/C,BAG/4F8-

(Sultan:) Après un tel outrage, il faut que dans ma rage, je les immole ici

"Ah, Rezia, que le Sultan d'Egypte est malheureux!" (le Sultan, Rezia, Osmin, Balkis, Ali, le Calender)

Akt: III

Szene: 12

No. 34 Chœur: "Cessons de répandre des larmes" (Rezia, Amine, Balkis, Dardané, Ali, Osmin, le Sultan)

Akt: III

Szene: 12

Allegro; V.I/II, Va., Vc., B.; Ob.I/II, Fg.I/II/III; Cor.I/II; Cembalo

incipit G 6/8 ''8C/{ECE}{ECE}/4.E4C8E/{GEG}{GEG}/4.GE/4D8E{FED}/{C'GG}4G

incipit G 6/8 ''8C/ECEECE/4.GE/4D8EFED/4.C4-8-/

Cessons de répandre des larmes. Oublions nos douleurs

Übernahmen

Alle öffnen Alle schließen

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia)

Menuet; V.I/II, Va., Vc., B.; Fl. solo, Fg.I/II; Cembalo

incipit G xF 3/4 {'8B''C}/{D'B''GFED}/{DC'BABG}/{FE''C'BAG}/{GFED8.G''6D}/

incipit G xF 3/4 ''4D{8GF}{ED}/{DC}{'BA}{BG}/{FE}{''C'B}{AG}/{GF}{ED}

Maître des cœurs, achève ton ouvrage

incipit G bBE 3/4 ''4D-8'BG/4GxF8-A/4A{8GB}{AG}/{xFG}4A8-

Ah, je le sens, le bien suprême

Übernommen aus:

    Zéphir et Flore (Les Amours de Flore et Zéphire, Ballet de Flore, Flore & Zéphir), No. 10

    Zéphir et Flore (Les Amours de Flore et Zéphire, Ballet de Flore, Flore & Zéphir), No. 11 Minore

    Il trionfo di Clelia, No. 19 Aria: "Ah ritorna età dell'oro" (Larissa)

    Tempo di Minoè; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.; Cembalo

    incipit G xF 3/4 {8B''C}/{D'B''GFED}/{DC'BABG}/{FE''C'BAG}/{GFED}

    incipit G xF 3/4 4''D{8GF}{ED}/{DC}{'BA}{BG}/q8F4E{8''C'B}{AG}/{GF}{ED}

    Ah ritorna età dell'oro

    incipit G bBE 3/4 4''D-8'BG/4GxF8-A/4A{8GB}{AG}/{xFG}4A-/

    No, non è ver; quel dolce stato

Übernommen in:

    Iphigénie en Aulide, Anhang XVIII. 7e Air: Menuet gracieux. Divertissement nach dem 3. Akt (nach dem Erstdruck Paris 1774)

    Menuet gracieux; V.I/II, Va., Vc., B.

    incipit G xF 3/4 {'8B''C}/{D'B''GFED}/{DC'BABG}/{FE''C'BAG}/{GFED}{8.G''6D}/

    Iphigénie en Aulide, Anhang XVIII. 8e Air: 2e Menuet. Divertissement nach dem 3. Akt (nach dem Erstdruck Paris 1774)

    Menuet; V.I/II, Va., Vc., B.; Fg.I/II

    incipit G bBE 3/4 {'8B''C}/4D4-8-6-G/4GxF8-6-A/4A{8GBAG}/{xFE}4D8-

Quellen

Alle öffnen Alle schließen

Musik

Handschriften

Abschrift

Das ganze Werk

Signatur: A-GÖ

Fundort: A-GÖ

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Provenienz: Wiener Hofkapelle

Personen:

Signatur: A-KR, G 8/21

Fundort: A-KR

Datierung: 1764 und nach 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Die unvermuthete Zusammenkunft oder die Pilgrime von Mecca, 23 Stimmen, Hochformat: 36 x 24 cm, zwei Drittel der Orchesterstimmen sind das originale Aufführungsmaterial der Wiener Uraufführung 1764, Gesangstimmen und ein kleiner Teil der Orchestersimmen direkt von der Wiener Aufführungspartitur von 1780 (Quelle A-Wn, KT 347) abgeschrieben

Quellennachweise:

Kellner, S. 563; RISM Online ID no. 600172672

Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 16507 Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrim̄e von Mekka, Querformat: 19 x 33,5 cm, 122 Bl.

Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 17898 Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 21,5 x 29 cm, 269 Bl., Provenienz: Wiener Hofkapelle

Personen:

Signatur: B-Bc, J 1582 MSM

Fundort: B-Bc

Datierung: 1902

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 34 x 26 cm, 320 S.

Personen:

Signatur: B-Bc, L 12.837 FRW

Fundort: B-Bc

Datierung: erste Hälfte des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrime von Mecca, oder: La Rencontre imprévue, Querformat: 21,5 x 27 cm, 197 S., Abschrift nach der Quelle D-B, Mus. ms. 7795

Personen:

Signatur: B-Br, Ms II 4057 Mus Fétis 2676

Fundort: B-Br

Datierung: 1779

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 32,5 cm, 162 Bl.

Quellennachweise:

Fétis, Nr. 2676; RISM Online ID no. 701000001

Personen:

Signatur: CDN-Lu, GM/AR 53

Fundort: CDN-Lu

Datierung: 1764 oder später

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

240 S.

Quellennachweise:

Macnutt, 103, Nr. 53; RISM Online ID no. 820000083

Signatur: CH-BEl, MLHs 18 (Ms.1395)

Fundort: CH-BEl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrime von Mecka, Hochformat, 257 S.

Quellennachweise:

Lengsdorf 1, S. 13; Lengsdorf 2, S. 3; RISM Online ID no. 400014691

Personen:

Signatur: CZ-Bm, Ms. A 16959 a, b

Fundort: CZ-Bm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrime von Mecca. Eine komische Oper in 3 Aufzügen, Querformat: 21,5 x 30 cm, 2 Bde., 144 und 73 Bl., Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

Sehnal, S. 176

Personen:

Signatur: CZ-Bm, Ms. A 16959 a, b

Fundort: CZ-Bm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

47 Stimmen, Hochformat: 32,5 x 23 cm, Provenienz: Schlosstheater, Schloss Namiest an der Oslawa (Zámek Náměšt' nad Oslavou); zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

Sehnal, S. 176

Personen:

Signatur: CZ-K, No 18½ a K 13

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1785

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

13 Stimmen, Hochformat: 32 x 22 und 29,5 x 21 cm, 379 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Signatur: CZ-K, No 18½ b/1 K 13

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1780

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Querformat: 22 x 31 cm, 67 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Signatur: CZ-K, No 18½ b/2 K 13

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1780

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Ohne Ouverture, Querformat: 22 x 31,5 cm, 111 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Signatur: D-B, Mus. ms. 7795 (olim: 2656; 190)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die unvermuthete Zusammenkunft oder die Pilgrimme von Mecca. Ein Singspiel in drey Aufzügen, Hochformat: 31 x 23 cm, 299 S.

Quellennachweise:

Poelchau; RISM Online ID no. 452018208

Personen:

Signatur: D-BDk, 30

Fundort: D-BDk

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

14 Stimmen, Hochformat: 32 x 24 cm, 13 Faszikel

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 240000863

Signatur: D-Dl, Mus. 3030-F-28

Fundort: D-Dl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat, 269 S., Provenienz: Wiener Hofkapelle, Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden

Quellennachweise:

RISM ID Online no. 210042637; Digitalisat: http://digital.slub-dresden.de/id469812443

Personen:

Signatur: D-DO, Mus. Ms. 537 (olim: 1424)

Fundort: D-DO

Datierung: ca. 1830

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Die unvermuthete Zusam̄enkunft, oder Die Pilgrime von Mecca. Ein Singspiel in drei Aufzügen, 17 Stimmen + Heft mit allen Sgst., Hochformat: 36 x 23 cm,  127 + 29 Bl., zusätzlich 6 Rollenbücher

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 450012924

Signatur: D-DS, Mus.ms 342 (olim: No. 19, N° 16, N° 18, 269)

Fundort: D-DS

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrimme von Mekka eine Oper in drey Aufzügen, Querformat: 25,5 x 36 cm; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 450002041

Signatur: D-DS, Mus.ms 342 (olim: No. 19, N° 16, N° 18, 269)

Fundort: D-DS

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Die Pilgrimme von Mekka eine Oper in drey Aufzügen, 12 Stimmen, Querformat: 25,5 x 36 cm; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 450002041

Signatur: D-Hs, ND VII 146 Ms.

Fundort: D-Hs

Datierung: nach 1772

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die unvermuthete Zusammenkunft oder Die Pilgram zu Mekka, nur Akt I und II, Querformat: 22 x 31 cm, 2 Bde.: 74 und 80 Bl., Provenienz: Hamburger Stadttheater; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 451501816

Signatur: D-Hs, ND VII 146 Ms.

Fundort: D-Hs

Datierung: 1781

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Unvollständiger Stimmensatz, 12 Stimmen, Provenienz: Hamburger Stadttheater; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 451501816

Signatur: D-Mbs, Mus. Mss. 2868

Fundort: D-Mbs

Datierung: ca. 1830

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrime von Mekka. Komische Oper in 3 Acten, Hochformat, 131 Bl.

Personen:

Signatur: D-MEIr, Ed 127 n (olim: F. No. 97)

Fundort: D-MEIr

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrime auf Mecca eine komische Oper in Drey Aufzügen, Querformat: 23,5 x 32,5 cm, ein Band, 219 Bl.

Quellennachweise:

RISM ID no. 200042639

Personen:

Signatur: D-Rtt, Gluck 12

Fundort: D-Rtt

Datierung: ca. 1780

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

9 (+4) Stimmen, Querformat: 23,5 x 32 cm, 30, 30, 29, 28, 11, 10, 11, 10 und 9 Bl.

Quellennachweise:

Haberkamp 2, S. 79; RISM Online ID no. 450009545

Signatur: D-Sl, Cod. HB XVII, 190 a,b,c

Fundort: D-Sl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Unvermuthete Zusammenkunft, oder die Pilgräme zu Mekka, Querformat, 3 Bde., 81, 86 und 97 Bl.

Signatur: D-WRz, Mus II a: 60 a, b

Fundort: D-WRz

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die unvermuthete Zusammenkunft oder Die Pilgrime von Mecca, Querformat: 22,5 x 31 cm, 2 Bde., 145 und 77 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 200042638

Signatur: DK-Kk, C I 245, mu 6404.0430

Fundort: DK-Kk

Datierung: 1776

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Det Uventede Moede. Et lystigt Syngestykke I Tre Acter, Querformat: 22 x 30,5 cm, 3 Bde., 62, 70 und 74 Bl., dänischer Text von Peder Topp Wandall, Provenienz: Det Kongelige Teater, Kopenhagen; dazugehörige Souffleurpartitur (Particell) unter der Signatur C I, 245, mu 6404.1830

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 150204255

Personen:

Signatur: Dk-Kk, C I, 245, mu 6404.1830

Fundort: DK-Kk

Datierung: 1776

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Det Uventede Moede. Et lystigt Syngestykke I Tre Acter, unvollständig, S. 33–82, 87–88, dänischer Text von Peder Topp Wandall, Exemplar des Souffleurs, Provenienz: Det Kongelige Teater, Kopenhagen; zur unter Signatur C. I. 245, mu 6404.0430 aufbewahrten Partitur gehörig

Personen:

Signatur: Dk-Kk, C I, 245, mu 6404.0332

Fundort: DK-Kk

Datierung: 1776–1780

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Hochformat: 31,5 x 23 cm, 70 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 150204336

Signatur: DK-Kk, mu 7212. 0432

Fundort: DK-Kk

Datierung: 1776

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Det Uventede Moede. Et lystigt Syngestykke I Tre Acter, Querformat: 22 x 30 cm, 77 Bl., dänischer Text von Peder Topp Wandall, Exemplar des Souffleurs, Provenienz: Det Kongelige Teater, Kopenhagen

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 150201017

Personen:

Signatur: DK-Tv, (R102)

Fundort: DK-Tv

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrimme von Mecca. Ein komisches Singspiel in 3 Aufzuegen, 2 Bde., 194 und 160 S.; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 150202020

Signatur: DK-Tv, (R102)

Fundort: DK-Tv

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Die Pilgrimme von Mecca. Ein komisches Singspiel in 3 Aufzuegen, 16 Stimmen, unterschiedliche Maße: 31 x 21 und 24 x 39 cm; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 150202020

Signatur: F-Lm, M 4175

Fundort: F-Lm

Datierung: 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 34 x 26 cm, 204 S.; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

Catalogue Pas-de-Calais, Nr. 632; RISM Online ID no. 840003531

Signatur: F-Lm, M 4175

Fundort: F-Lm

Datierung: 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

14 Stimmen, Hochformat: 35 x 27 cm, 100 S.; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

Catalogue Pas-de-Calais, Nr. 632; RISM Online ID no. 840003531

Signatur: F-Pn, D 4704

Fundort: F-Pn

Datierung: spätes 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die Pilgrimme von Mekka, Querformat: 23,5 x 30 cm, 441 S.

Quellennachweise:

Digitalistat: http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b74000263

Signatur: F-Pn, L 3844

Fundort: F-Pn

Datierung: 1769

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 196 Bl., unvollständig

Personen:

Signatur: F-Pn, L 4083

Fundort: F-Pn

Datierung: vmtl. 1766

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Nur Ouverture und Akt I, Querformat:  21,5 x 31 cm, 58 S., auf S. 17 Vermerk: "Heydons Calender", auf S. 23 Vermerk: "Vertigo Le noble"

Personen:

Signatur: F-Pn, Ms. Rés. 2490

Fundort: F-Pn

Datierung: 1768

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 30,5 cm, 284 S., enthält Elemente der früheren Fassung der Oper (Les Pèlerins de la Mecque 1763), vmtl. Material für eine Afführung in Regensburg, Provenienz: aus dem Besitz der Schauspielerfamilie Oyez

Personen:

Signatur: F-Pn, Vm2 518

Fundort: F-Pn

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 32,8 x 22,9 bzw. 29 x 22 cm, 233 S.

Signatur: F-Pn, X 277

Fundort: F-Pn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 36,5 x 23 cm, 83 Bl.

Quellennachweise:

Digitalisat: http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b7400071x

Personen:

Signatur: GB-Cu, MS. Add. 9510.1–3

Fundort: GB-Cu

Datierung: vor 1774

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 23 x 31cm, 3 Bde., 78, 100 und 92 Bl., vmtl. Wiener Provenienz

Personen:

Signatur: GB-Lgc, G Mus 393

Fundort: GB-Lgc

Datierung: spätes 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

150 Bl.

Signatur: I-Fc, F.P.S.282.1 (olim: D. V. 389)

Fundort: I-Fc

Datierung: Anfang des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

4 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Fc, F.P.S.319.2

Fundort: I-Fc

Datierung: Anfang des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung

Signatur: I-Fc, F.P.S.325 (olim: D. V. 480)

Fundort: I-Fc

Datierung: Anfang des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

8 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung

Quellennachweise:

URFM

Signatur: I-Fc, F.P.T.737.2

Fundort: I-Fc

Datierung: Anfang des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Querformat: 21 x 30 cm, 3 Bde., 56, 63 und 81 Bl.

Signatur: I-Tn, Raccolta Renzo Giordano 104

Fundort: I-Tn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Ohne Ouverture, Querformat: 22 x 31 cm, 105 Bl.

Quellennachweise:

Fragalà / Colturato, S. 467; URFM; Digitalisat: http://www.internetculturale.it

Personen:

Signatur: NL-DHgm, tf-mu 404

Fundort: NL-DHgm

Datierung: spätes 18 Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 24 x 31 cm, 421 S., Provenienz: Théâtre-Français de la Haye; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Signatur: NL-DHgm, tf-mu 404

Fundort: NL-DHgm

Datierung: spätes 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

15 Stimmen, Provenienz: Théâtre-Français de la Haye; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Signatur: S-Skma, T-R

Fundort: S-Skma

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

194 Bl., Provenienz: Wiener Hofkapelle

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 190011628

Personen:

Signatur: S-St, P 2

Fundort: S-St

Datierung: ca. 1786

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

De Musulmanniske Pelegrimerne. Opera Buffa uti tre Acter, 286 S., französisch/schwedisch; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 190027412

Signatur: S-St, P 2

Fundort: S-St

Datierung: ca. 1786

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

De Musulmanniske Pelegrimerne. Opera Buffa uti tre Acter, 9 Stimmen; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 190027412

Signatur: US-BEm, MS 444

Fundort: US-BEm

Datierung: ca. 1764

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querforamt: 25,5 x 35 cm, 322 S.

Quellennachweise:

Emerson, S. 47–48; RISM Online ID no. 000120591

Signatur: US-BEm, MS 1173

Fundort: US-BEm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Particell der Gesangsnummern und Partitur der Ouverture, Querformat: 23 x 30 cm, 73 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 000135061

Personen:

Signatur: US-Bp, M. 320.18

Fundort: US-Bp

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 31 cm, 114 Bl.

Quellennachweise:

Brown-Collection, S. 484; RISM Online ID no. 000101781

Personen:

Signatur: US-CAe, 688.1.699.5 PHI

Fundort: US-CAe

Datierung: 1764–1775

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 20,5 x 30 cm, 272 Bl.

Signatur: US-Dp, 782.7 G52r v. 1–3

Fundort: US-Dp

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: ca. 29,5 x 21,5 cm, 3 Bde., 154, 199 und 188 S.

Personen:

Signatur: US-Wc, M1500.G56 R4

Fundort: US-Wc

Datierung: 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Die unvermuthete Zusammenkunft oder Die Pilgrimme von Mecca. Ein  Singspiel in drei Aufzügen, 304 S.

Einzelne Teile

Ouverture, Signatur: A-Wgm, XII 6207 (Standort-Sign.: Q 18278)

Fundort: A-Wgm

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Ouverture, Signatur: A-Wgm, XII 6207

Fundort: A-Wgm

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

58 Stimmen; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Ouverture, Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

Ouverture, Signatur: CZ-K, No 2 K 28

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 7 S., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

Ouverture, Signatur: CZ-KRa, II A 485/7

Fundort: CZ-KRa

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Querformat: 22 x 31 cm, 4 Bl., S. 65-72, Teil eines Konvoluts

Ouverture, Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

Ouverture, Signatur: D-EUl, Mh 11

Fundort: D-EUl

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

2 Stimmen der Ouverture und der Arie "Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon", Hochformat: 32,5 x 20,5 cm, 2 und 4 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 450019668

Ouverture, Signatur: D-Rp, SM 566

Fundort: D-Rp

Datierung: erste Drittel des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Overture aus der Oper Die Pilgrime nach Mecca, Querformat: 19 x 23,5 cm, 15 Bl., Provenienz: Sammlung Mettenleiter

Personen:

Ouverture, Signatur: D-Rp, Pr-M Giovannelli 10

Fundort: D-Rp

Datierung: erste Hälfte des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Overtura aus der Oper: Die Pilgrime auf Mecca, Querformat: 25,5 x 32,5 cm, 10 Bl.; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

Haberkamp / Reutter 2, S. 149

Personen:

Ouverture, Signatur: D-Rp, Pr-M Giovannelli 10

Fundort: D-Rp

Datierung: erste Hälfte des 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Overtura aus der Oper: Die Pilgrime auf Mecca, 11 + 5 Stimmen, Querformat: 25,5 x 32,5 cm + Hochformat: 31 x 24 cm, 27 Bl.; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

Haberkamp / Reutter 2, S. 149

Personen:

Ouverture, Signatur: F-Lm, M 6093

Fundort: F-Lm

Datierung: 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

9 Stimmen, Hochformat: 30 x 23 cm, 16 S., Provenienz: Société du Concert, Académie royale de musique, Lille

Quellennachweise:

CataloguePas-de-Calais, Nr. 634; RISM Online ID no.: 840003533

Ouverture, Signatur: F-Pn, D 4589

Fundort: F-Pn

Datierung: 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Hochformat: 30,5 x 23 cm, 10 Bl.

Personen:

Ouverture, Signatur: I-Fc, F.P.S.155.3

Fundort: I-Fc

Datierung: Ende des 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 32 cm, 22 Bl.; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Ouverture, Signatur: I-Fc, F.P.S.155.3

Fundort: I-Fc

Datierung: Ende des 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

15 Stimmen; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Ouverture, Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/3

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Ouverture und des Mittelteils der Nr. 9

Ouverture, Signatur: S-NYK

Fundort: S-NYK

Datierung: 1790

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 190016804

No. 1 Air: "Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon" (Osmin), Signatur: A-HE, VI c 5

Fundort: A-HE

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

10 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung, Hochformat

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 600091140

No. 1 Air: "Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon" (Osmin), Signatur: CZ-Pnm, XLI D 219 (andere Sign.: Ka 1146; Kl. VI 1054, 19546)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1785

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Querformat: 22,5 x 30,5 cm, 3 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Chotek von Chotkow und Wognin, Schlossbibliothek in Kazcin (Kačina)

No. 1 Air: "Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon" (Osmin), Signatur: D-EUl, Mh 11

Fundort: D-EUl

Datierung: um 1800

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

2 Stimmen der Ouverture und der Arie "Heureux l'amant qui se dépêtre de Cupidon", Hochformat: 32,5 x 20,5 cm, 2 und 4 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 450019668

No. 2 Air: "Castagno, castagna" (le Calender), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: A-HE, VI c 5

Fundort: A-HE

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

10 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung, Hochformat

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 600091140

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: A-Wgm, VI 7663 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Unser dummer Pöbel meint", Teil einer Sammelhs.

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 4017. Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 30,5 cm, 8 Bl., Teil einer Sammelhs. mit zwei Arien von Gluck

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: CZ-K, No 251 K 1

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Unser dumme Pöbel meint", Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 3 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 290 (olim: Clam-Gallas 749)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23 und 5, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 20 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: HR-Zha, LXXXI. 3P

Fundort: HR-Zha

Datierung: Ende des 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Sgst. der Arie "Unser dummer Pöbel meint" in D-Dur, Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 2 Bl., andere Stimmen fehlen

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 500027822

Personen:

No. 3 Air: "Les hommes pieusement" (le Calender), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/4

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23, und 5

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: A-Wgm, VI 7659 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Wir lassen unsre Schälchen klingen", Teil einer Sammelhs.

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: CZ-K, No 250 K 1

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Wir lassen unsre Schälchen klingen", Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 4 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 290 (olim: Clam-Gallas 749)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23 und 5, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 20 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: D-Dl, Mus. 3030-F-31

Fundort: D-Dl

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Wir lassen unsre Schälchen klingen", Querformat, 4 S.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 210042641

No. 5 Air: "Il fait entendre sa sonette" (le Calender), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/4

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23, und 5

No. 6 Air: "Castagno, castagna" (le Calender, Osmin), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 290 (olim: Clam-Gallas 749)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23 und 5, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 20 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 6 Air: "Castagno, castagna" (le Calender, Osmin), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/4

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23, und 5

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali), Signatur: CZ-NR (olim: CZ-Bm, Ms. A 67/A 17720)

Fundort: CZ-NR

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 20, 18 und 7, Hochformat: 30 x 22 cm, 20 Bl.

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali), Signatur: CZ-Pk, 816/32

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 20, 18 und 7, Hochformat: 31 x 23 cm, 20 Bl.

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali), Signatur: F-Pa, Ms. 6796

Fundort: F-Pa

Datierung: 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Bearbeitung für Sgst. und Gitarre, Hochformat, 3 S., Teil einer Sammelhs.

No. 7 Air: "Je chérirai, jusqu'au trépas" (Ali), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/2

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 18, 7 und 20 (in C-Dur)

No. 8 Air: "Bel inconnu, qu'ici l'amour amène" (Balkis), Signatur: D-Rp, SM 562

Fundort: D-Rp

Datierung: spätes 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Arie "O schönster Mann dich Fremdling führt die Liebe", Querformat: 22,5 x 30,5 cm, 9 Bl.

No. 9 Trio: "Je suis touché des bontés de la dame" (Balkis, Ali, Osmin), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 9 Trio: "Je suis touché des bontés de la dame" (Balkis, Ali, Osmin), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 9 Trio: "Je suis touché des bontés de la dame" (Balkis, Ali, Osmin), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/3

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Ouverture und des Mittelteils der Nr. 9

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: A-Wgm, VI 63 (Standort-Sign.: Q 5719 und Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

2 Klavierauszüge der Arie "Schönste dein Reiz"

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 3372. Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Schönste dein Reiz", Querformat: 21,5 x 30 cm, 5 Bl.

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 38934. Mus

Fundort: A-Wn

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Schönste, dein Reiz", Bl. 124–125, Teil einer Sammelh. mit Arien und Liedern versch. Komponisten, darin 3 von Gluck

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: GB-WMl, Music Manuscript 15

Fundort: GB-WMl

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Hochformat: 28,5 x 23 cm, 2 S., Teil einer Sammelhs. mit 38 Vokalnummern versch. Komponisten, darin 4 Arien aus Glucks La Rencontre imprévue und Orphée et Euridice.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 806930480

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-K, No 32 K 1 (olim: h 388 Nr. 32)

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

7 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Blasinstrumente, Hochformat: 30,5 x 21,5 cm, 12 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-K, No 248 K 1

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Schönste dein Reiz", Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 5 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-Pk, 817/32

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte, Oboe und Streicher der Nr. 11, 12 und 25, Hochformat: 30 x 22 cm, 24 Bl.

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-Pnm, X L a 10, Nr. 19

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Arie "Schönste, dein Reitz", 3 Stimmen einer Vokalbearbeitung, Querformat: 22,5 x 30,5 cm, 10 Bl., Provenienz: Lobkowitz-Musikaliensammlung im Schloss Raudnitz (Roudnice)

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: CZ-Pnm, XLI D. 142

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1785

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Querformat: 23 x 31,5 cm, 4 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Chotek von Chotkow und Wognin, Schlossbibliothek in Kazcin (Kačina)

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: D-B, Mus. ms. autogr. Agricola, J. F. 1 (15)

Fundort: D-B

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Schönste, dein Reiz", Querformat: 20,5 x 32 cm, S. 91–94, Teil einer Sammelhs. mit 15 Vokalnummern versch. Komponisten, darin eine Arie von Gluck, Provenienz: aus dem Besitzt der Familie Fugger von Babenhausen

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 464140087 ; Digitalisat: http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0000F032000F0000

Personen:

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: D-B, Mus. ms. autogr. Gluck 3 b

Fundort: D-B

Datierung: nach 1772

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Schönste, dein Reiz", Querformat: 23,5 x 33 cm, S. 17–28, auf dem Titelbl. Vermerk: "Gesungen von V. Adamberger", Teil einer Sammelhs. mit 3 Vokalnummern, darin 2 Arien aus Glucks Ezio und La Rencontre imprévue sowie Szene der Berenice aus Lucio Vero von Ferdinando Gasparo Bertoni, Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

Poelchau; RISM Online ID no. 464111137; Digitalisat (Schriftprobe): http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00014DE500000000

Personen:

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: D-Rp, SM 568

Fundort: D-Rp

Datierung: frühes 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Schönste dein Reiz", Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 4 Bl.; Provenienz: Sammlung Mettenleiter

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: F-Lm, M 5728

Fundort: F-Lm

Datierung: spätes 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

11 Stimmen, Hochformat: 30 x 23 cm, 14 S., Provenienz: Société du Concert, Lille; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

CataloguePas-de-Calais, Nr. 633; RISM Online ID no. 840003532

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: F-Lm, M 5728

Fundort: F-Lm

Datierung: spätes 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 30 x 23 cm, 9 S., Provenienz: Société du Concert, Lille; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

CataloguePas-de-Calais, Nr. 633; RISM Online ID no. 840003532

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: F-Pa, Ms. 6796

Fundort: F-Pa

Datierung: 18. oder frühes 19. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Bearbeitung für Sgst. und Gitarre, Hochformat, 4 S., Teil einer Sammelhs.

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: F-Pn, Res. 1886

Fundort: F-Pn

Datierung: 1814–1830

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Klavierauszug und 2 Stimmen, Querformat: 23,5 x 29 cm, 5 Bl.

Personen:

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 62

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte, Oboe und Streicher der Nr. 11, 12 (in C-Dur) und 25

Quellennachweise:

URFM

No. 11 Air: "Vous ressemblez à la rose naissante" (Ali), Signatur: SK-ROZ

Fundort: SK-ROZ

Datierung: nach 1820

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen der Arie "Schönste dein Herz", 6 Bl.

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: A-Wgm, VI 7650 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Der, so ich diene", Teil einer Sammelhs.

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: CZ-K, No 35 K 1 (olim: h 388 Nr. 35)

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

7 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Blasinstrumente, Hochformat: 29,5 x 21,5 cm, 7 Bl. + Umschlag, Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: CZ-K, No 247 K 1

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Der, so ich diene", Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 3 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: CZ-Pk, 817/32

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte, Oboe und Streicher der Nr. 11, 12 und 25, Hochformat: 30 x 22 cm, 24 Bl.

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 12 Air: "A ma maîtresse j'avais promis, Seigneur" (Dardané), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 62

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte, Oboe und Streicher der Nr. 11, 12 (in C-Dur) und 25

Quellennachweise:

URFM

No. 13 Air: "Je cherche à vous faire le sort le plus doux" (Amine), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 13 Air: "Je cherche à vous faire le sort le plus doux" (Amine), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 13 Air: "Je cherche à vous faire le sort le plus doux" (Amine), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31 und 13 (in C-Dur)

No. 13 Air: "Je cherche à vous faire le sort le plus doux" (Amine), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 289 (olim: Clam-Gallas 748)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14, 24, 31 und 13, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 24 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 14 Air parodié: "Jusqu'au moment qui m'ôtera le jour" (Ali), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 14 Air parodié: "Jusqu'au moment qui m'ôtera le jour" (Ali), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 14 Air parodié: "Jusqu'au moment qui m'ôtera le jour" (Ali), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 289 (olim: Clam-Gallas 748)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14, 24, 31 und 13, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 24 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 14 Air parodié: "Jusqu'au moment qui m'ôtera le jour" (Ali), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31 und 13 (in C-Dur)

No. 15 Air: "J'ai perdu mon étalage" (Amine), Signatur: CZ-K, No 31 K 1 (olim: K I h 388 Nr. 31)

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

8 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Blasinstrumenten, Hochformat: 30,5 x 21,5 cm, 10 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

No. 17 Duo: "Que vois-je! o ciel!" (Ali, Rezia), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 4017. Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Querformat: 22 x 30,5 cm, 7 Bl., Teil einer Sammelhs. mit zwei Arien von Gluck

No. 17 Duo: "Que vois-je! o ciel!" (Ali, Rezia), Signatur: F-Pn, D 4588

Fundort: F-Pn

Datierung: Ende des 19. Jh.

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Hochformat: 35 x 26 cm, 10 S.

Personen:

No. 18 Air: "Sans l'espérance du retour" (Rezia), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 18 Air: "Sans l'espérance du retour" (Rezia), Signatur: CZ-NR (olim: CZ-Bm, Ms. A 67/A 17720)

Fundort: CZ-NR

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 20, 18 und 7, Hochformat: 30 x 22 cm, 20 Bl.

No. 18 Air: "Sans l'espérance du retour" (Rezia), Signatur: CZ-Pk, 816/32

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 20, 18 und 7, Hochformat: 31 x 23 cm, 20 Bl.

No. 18 Air: "Sans l'espérance du retour" (Rezia), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 18 Air: "Sans l'espérance du retour" (Rezia), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/2

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 18, 7 und 20 (in C-Dur)

No. 20 Ariette: "Ah, qu'il est doux de se revoir" (Rezia), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 20 Ariette: "Ah, qu'il est doux de se revoir" (Rezia), Signatur: CZ-NR (olim: CZ-Bm, Ms. A 67/A 17720)

Fundort: CZ-NR

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 20, 18 und 7, Hochformat: 30 x 22 cm, 20 Bl.

No. 20 Ariette: "Ah, qu'il est doux de se revoir" (Rezia), Signatur: CZ-Pk, 816/32

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 20, 18 und 7, Hochformat: 31 x 23 cm, 20 Bl.

No. 20 Ariette: "Ah, qu'il est doux de se revoir" (Rezia), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 20 Ariette: "Ah, qu'il est doux de se revoir" (Rezia), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/2

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 18, 7 und 20 (in C-Dur)

No. 22 Sextour: "Ah, je suis en transe" (Balkis, Rezia, Amine, Dardané, Ali, Osmin), Signatur: A-Wgm, VI 7654 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Sextett "Ach wenn man mich fände", Teil einer Sammelhs.

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: A-KR, G 43/777

Fundort: A-KR

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Machomed der dume Tropfe", Querformat: 23 x 35 cm, S. 5–8, Teil einer Sammelhs. mit zwei Arien von Wolfgang Amadeus Mozart und Gluck

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 600172675

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: A-Wgm, VI 7108 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Mahomet der dumme Tropfe", Teil einer Sammelhs.

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: A-Wgm, VI 19164 (Standort-Sign.: Q 5729)

Fundort: A-Wgm

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Mahomet der dumme Tropfe", 4 S.

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 38934. Mus

Fundort: A-Wn

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Mahomet, der dumme Tropf", Bl. 22–23, Teil einer Sammelh. mit Arien und Liedern versch. Komponisten, darin 3 von Gluck

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: CZ-K, No 34 K 1 (olim: h 388 Nr. 34)

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

8 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Blasinstrumente, Hochformat: 30,5 x 21,5 cm, 8 Bl. + Umschlag, Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: CZ-K, No 246 K 1

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Mahomet der dumme Tropfe", Querformat: 22,5 x 31,5 cm, 3 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 290 (olim: Clam-Gallas 749)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23 und 5, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 20 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/2 (olim: 2655; No: 97; No 28)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Arien "Mahomet dieser dumme Tropf", "Komm Gott der Liebe", "Da sieht man die Armeen", "Man sieht den Strom" und "Einen Bach der fließt", Querformat: 22,5 x 30 cm, 15 Bl.; Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020161

No. 23 Air: "Mahomet notre grand prophète" (le Chef), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63/4

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte und Streicher der Nr. 3, 6, 23, und 5

No. 24 Air: "D'une telle lâcheté" (le Calender), Signatur: A-Wgm, VI 7665 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Ey wie solt ich fähig seyn", Teil einer Sammelhs.

No. 24 Air: "D'une telle lâcheté" (le Calender), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 24 Air: "D'une telle lâcheté" (le Calender), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 24 Air: "D'une telle lâcheté" (le Calender), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 289 (olim: Clam-Gallas 748)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14, 24, 31 und 13, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 24 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 24 Air: "D'une telle lâcheté" (le Calender), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 63

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31 und 13 (in C-Dur)

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: A-Wgm, VI 7651 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Komm Gott der Liebe", Teil einer Sammelhs.

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: CZ-Pk, 817/32

Fundort: CZ-Pk

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte, Oboe und Streicher der Nr. 11, 12 und 25, Hochformat: 30 x 22 cm, 24 Bl.

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/2 (olim: 2655; No: 97; No 28)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Arien "Mahomet dieser dumme Tropf", "Komm Gott der Liebe", "Da sieht man die Armeen", "Man sieht den Strom" und "Einen Bach der fließt", Querformat: 22,5 x 30 cm, 15 Bl.; Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020161

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: D-Rtt, Ottani 1

Fundort: D-Rtt

Datierung: ca. 1770

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Parodie "La padrona così vuole" als Einlage-Arie in Bernardino Ottanis Oper L'Amore senza Malizia, Querformat: 23 x 31 cm, 3 Bl., Es-Dur sowie Canto a Basso-Auszug der Arie, 2 Bl., A-Dur; dazugehöriger Stimmensatz unter derselben Signatur

Quellennachweise:

Haberkamp 2, S. 79; RISM Online ID no. 450010212

Personen:

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: D-Rtt, Ottani 1

Fundort: D-Rtt

Datierung: ca. 1770

Qualität: Parodie

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

7 Stimmen der Parodie "La padrona così vuole"; zur unter derselben Signatur aufbewahrten Partitur gehörig

Quellennachweise:

Haberkamp 2, S. 79; RISM Online ID no. 450010212

No. 25 Air parodié: "Maître des cœurs" (Rezia), Signatur: I-MOe, Ms. Mus. E 62

Fundort: I-MOe

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

6 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Flöte, Oboe und Streicher der Nr. 11, 12 (in C-Dur) und 25

Quellennachweise:

URFM

No. 28 Trio: "Est-ce un Adagio?" (Balkis, Osmin, Vertigo), Signatur: A-Wgm, VI 7662 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Terzett "Its ein Adagio", Teil einer Sammelhs.

No. 28 Trio: "Est-ce un Adagio?" (Balkis, Osmin, Vertigo), Signatur: CZ-Pnm, X J b 68

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1785

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Terzett "Ists ein Adagio?", Querformat: 23 x 32 cm, 10 Bl., Provenienz: Lobkowitz-Musikaliensammlung im Schloss Raudnitz (Roudnice)

No. 29 Air: "Des combats, j'ai peint l'horreur" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/2 (olim: 2655; No: 97; No 28)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Arien "Mahomet dieser dumme Tropf", "Komm Gott der Liebe", "Da sieht man die Armeen", "Man sieht den Strom" und "Einen Bach der fließt", Querformat: 22,5 x 30 cm, 15 Bl.; Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020161

No. 30 Air: "C'est un torrent impétueux" (Vertigo), Signatur: A-Wgm, VI 7658 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Man sieht den Strom", Teil einer Sammelhs.

No. 30 Air: "C'est un torrent impétueux" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/2 (olim: 2655; No: 97; No 28)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Arien "Mahomet dieser dumme Tropf", "Komm Gott der Liebe", "Da sieht man die Armeen", "Man sieht den Strom" und "Einen Bach der fließt", Querformat: 22,5 x 30 cm, 15 Bl.; Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020161

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-KR, G 41/665

Fundort: A-KR

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Querformat: 24 x 33 cm

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 600172680

Personen:

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-SF, XI 201 (3)

Fundort: A-SF

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Teil einer Sammelhs. mit 7 Vokalnummern versch. Komponisten, darin eine Arie von Gluck

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 6600658844

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-Wgm, VI 52 (Standort-Sign.: Q 10529)

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", 6 S., Teil einer Sammelhs.

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-Wgm, VI 52 e²

Fundort: A-Wgm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt"

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 16600. Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Querformat, 2 S., Teil einer Sammelhs. (Lieder, fürs Klavier. Scritti da Michele Haydn) mit Arien versch. Komponisten, darin eine Arie von Gluck

Personen:

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 18692. Mus

Fundort: A-Wn

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Bearbeitung für Cembalo und Harfe, 4 Bl.

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 21043/1 Mus

Fundort: A-Wn

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Cavatine "Holder Blüthenmai, o komm' herbei!", 5 S., Teil einer Sammelhs. mit 17 Arien versch. Komponisten

Personen:

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: A-Wn, Mus. Hs. 38934. Mus

Fundort: A-Wn

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Der Bach", Bl. 126–127, Teil einer Sammelh. mit Arien und Liedern versch. Komponisten, darin 3 von Gluck

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: B-Bc, R. 5500 MSM

Fundort: B-Bc

Datierung: spätes 18. oder frühes 19. Jh

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Arie "Einen Bach, der fließt", Querformat: 18,6 x 33 cm, 5 S.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 704002435

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: CZ-CHRa

Fundort: CZ-CHRa

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

3 Stimmen (unvollständiger Stimmensatz) der 5 Instrumentalbearbeitungen für Flöte und Streicher, enthält die Overture (in G-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 3, 2, 23, 5, 14 (in C-Dur), 24 (in C-Dur), 31, 13 (in C-Dur), 20 (in C-Dur), 18, 7, 11, 12 (in C-Dur) und 25, Hochformat: 30 x 21 cm, 39 Bl., Provenienz: vmtl. Stadttheater Chrudim

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: CZ-K, No 33 K 1 (olim: h 388 Nr. 33)

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

9 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Blasinstrumente, Hochformat: 30,5 x 21,5 cm, 10 Bl. + Umschlag, Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: CZ-K, No 249 K 1

Fundort: CZ-K

Datierung: ca. 1790

Qualität: Originalgestalt

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Querformat: 22 x 31,5 cm, 3 Bl., Provenienz: Schwarzenbergische Musikaliensammlung der Schlossbibliothek in Krumau (Ceský Krumlov)

Personen:

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: CZ-Pnm

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: 18. Jh.

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Stimmen einer Bearbeitung für Streicher, enthält die Overture, Nr. 23, 3, 5, 14 (in C-Dur), das Mittelteil der Nr. 9, Nr. 24 (in C-Dur), 31, 20 (in C-Dur), 11, 12 (in C-Dur), 13 (in C-Dur), 18, 7 und 25

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: CZ-Pnm, X L a 10, Nr. 16

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1785

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fliesst", 3 Stimmen einer Vokalbearbeitung, Querformat: 22,5 x 30,5 cm, 10 Bl., Provenienz: Lobkowitz-Musikaliensammlung im Schloss Raudnitz (Roudnice)

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: CZ-Pnm, XLII B 289 (olim: Clam-Gallas 748)

Fundort: CZ-Pnm

Datierung: ca. 1780

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

5 Stimmen einer Instrumentalbearbeitung für Oboe und Streicher der Nr. 14, 24, 31 und 13, Hochformat: 29,5 x 21 cm, 24 Bl., Provenienz: aus dem Besitz der Familie Clam-Gallas, Schlossbibliothek in Friedland (Frýdlant)

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7784/5

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Hochformat: 23 x 20 cm, 2 Bl., Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020118

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/10

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Stimmen

Beschreibung:

8 Stimmen der Arie "Seht den Bach der fließt", Hochformat: 20,5 x 17 cm, 10 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020164

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/2 (olim: 2655; No: 97; No 28)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Particell

Beschreibung:

Arien "Mahomet dieser dumme Tropf", "Komm Gott der Liebe", "Da sieht man die Armeen", "Man sieht den Strom" und "Einen Bach der fließt", Querformat: 22,5 x 30 cm, 15 Bl.; Provenienz: Königliche Bibliothek, Berlin

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020161

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/5 (olim: Nro 9)

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Partitur

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Querformat: 24 x 32 cm, 8 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020162

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: D-B, Mus. ms. 7795/7

Fundort: D-B

Datierung: um 1800

Qualität: Bearbeitung

Überlieferungsform: Klavierauszug

Beschreibung:

Arie "Einen Bach der fließt", Querformat: 22,5 x 31 cm, 3 Bl.

Quellennachweise:

RISM Online ID no. 452020163

No. 31 Air: "Un ruisselet bien clair, bien net" (Vertigo), Signatur: