Auseinandersetzung mit editorischen Fragestellungen

Am 23. November 2015 besuchten Studierende der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz im Rahmen des Seminars „Christoph Willibald Gluck und die Oper des 18. Jahrhunderts“ und der Übung „Methoden der Musikwissenschaft (Vertiefung)“ (beide Lehrveranstaltungen geleitet von Prof. Dr. Klaus Pietschmann) die Mainzer Arbeitsstelle der Gluck-Gesamtausgabe. Dr. Tanja Gölz führte in die Strukturen und Aufgabenbereiche der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur ein und stellte das Editionsvorhaben vor. An Beispielen ausgewählter Quellen der fragmentarisch überlieferten Opere serie Glucks vermittelte sie einen Einblick in editorische Fragestellungen und Arbeitsabläufe.

Zurück zum Nachrichtenarchiv