Bearbeitungen für mechanische Musikinstrumente

GluckWV 6.4

Allgemeines

Werktyp:

Uraufführungsort: 1770er-1780er, unbekannt

Besetzung: mechanisches Musikspielwerk

Authentizität: authentisch

Personen

Genese

Entstehung:

Bei den Bearbeitungen für mechanische Musikinstrumente handelt es sich um insgesamt 18 ermittelte kurze Musikstücke (Bearbeitungen einzelner Ausschnitte aus Iphigénie en Aulide [u. a. Ouverture], Orphée et Euridice [u. a. "J'ai perdu mon Euridice", Ballet des Ombres heureuses], Alceste 1776, Cythère assiégée 1775, Armide [u. a. "On s'étonnerait moins", "Jamais dans ces beaux lieux", "Jeunes cœurs"], Iphigénie en Tauride [u. a. "Ah! mon ami, j'implore"], Echo et Narcisse sowie eine Klopstock-Ode), die in Kooperation mit der Möbelmanufaktur Roentgen in Neuwied in den späten 1770er- und in den 1780er-Jahren entstanden und auf Walzen für mechanische Musikspielwerke (Uhren, Musikautomaten) überliefert sind. Der berühmteste Beleg dieser Arbeit ist "La Joueuse de tympanon" (1784, Musée des Arts et Métiers, Paris, Inv. 07501-0001), die von dem Uhrmacher Peter Kinzing und dem Kunstschreiner David Roentgen für Marie-Antoinette angefertigt wurde. Der Musikautomat verfügt über ein Repertoire von acht Melodien, darunter die "Aria de la bergère" (= "On s'étonnerait moins") aus Glucks Armide. Ein anderes Beispiel stellt die 1779 von der Manufaktur Roentgen für den österreichischen Botschafter in Paris, den Grafen Florimond Mercy-Argenteau, angefertigte Standuhr dar. Auf dessen Wunsch baute Peter Kinzing ein Uhrwerk, auf dem acht von Gluck arrangierte Musikstücke abgespielt werden konnten. Diese Uhr gehört heute zu einer Privatsammlung. Weitere Musikuhren Roentgens, die Spielwalzen mit Kompositionen von Glucks besitzen, finden sich u. a. im Roentgen-Museum, Neuwied, im Deutschen Musikautomaten-Museum, Bruchsal (Inv. 93/311), im Conservatoire des Arts et Métiers, Paris (Inv. 04149 1780), in der Nemours Foundation, Delaware (Inv. 83-27), im J. Paul Getty Museum, Los Angeles (Inv. 85.DA.116), im Eremitage-Museum, St. Petersburg (Эпр-6199), im Museum für Musikautomaten, Seewen sowie in Privatbesitz.
(Vgl. Gerhard Croll und Renate Croll, Gluck. Sein Leben. Seine Musik, Kassel usw. 2010, S. 236–238.)

Zeitgenössische Berichte:

Korrespondenz des Grafen Florimond Mercy-Argenteau mit David Roentgen in Neuwied vom 17. Mai, 27. Juni, 12. Juli und 6. August 1779 (A-Whh, Mercy-Argenteau 623; widergegeben in: Gerhard Croll, Eine "Joueuse de Timpanon en forme de petit Clavecin" mit Musik von Christoph Willibald Gluck, in: Gerhard Croll. Gluck-Schriften. Ausgewählte Aufsätze und Vorträge 1967–2002 (= Gluck-Studien 4), hrsg. von Irene Brandenburg und Elisabeth Richter, Kassel usw. 2003, S. 313–322).

Uraufführungsort:

Werkteile

Übernahmen

keine

Quellen

keine

Literatur

Cornet, Christine: A Long-Case Musical Clock by David Roentgen and Peter Kinzing, Neuwied, Germany, in: Studies in the Decorative Arts 3, Nr. 1 (Winter 1995/96), Chicago, IL 1996/96, S. 51–68.

Croll, Gerhard: Eine "Joueuse de Timpanon en forme de petit Clavecin" mit Musik von Christoph Willibald Gluck, in: Gerhard Croll. Gluck-Schriften. Ausgewählte Aufsätze und Vorträge 1967–2002 (= Gluck-Studien 4), hrsg. von Irene Brandenburg und Elisabeth Richter, Kassel usw. 2003, S. 313–322. ISBN/ISSN: 3761816065, 9783761816066

Croll, Gerhard: Einige Bemerkungen zur Musik von Gluck auf "mechanischen Claviorgana", in: Fiori Musicologici. Studi in onore di Luigi Ferdinando Tagliavini nella ricorrenza del suo LXX compleanno, hrsg. von François Seydoux, Bologna 2001, S. 171-174. ISBN: 8855526138, 9788855526135; auch in: Gerhard Croll. Gluck-Schriften. Ausgewählte Aufsätze und Vorträge 1967–2002 (= Gluck-Studien 4), hrsg. von Irene Brandenburg und Elisabeth Richter, Kassel usw. 2003, S. 323–325. ISBN/ISSN: 3761816065, 9783761816066

Croll, Gerhard und Croll, Renate: Gluck. Sein Leben. Seine Musik, Kassel usw. 2010. ISBN/ISSN: 9783761821664

Huth, Hans: Roentgen und Gluck, in: Intuition und Kunstwissenschaft. Festschrift für Hanns Swarzenski zum 70. Geburtstag am 30. Aug. 1973, hrsg. von Peter Bloch u. a., Berlin 1973, S. 503–510.

Koeppe, Wolrfram (Hrsg.): Extravagant Inventions: The Princely Furniture of the Roentgens (= Austellungskatalog Metropolitan Museum of Art, New York 2012), New York 2012.

Erstellt von: Yuliya Shein
Zitierhinweis: Christoph Willibald Gluck. Sämtliche Werke, GluckWV-online, URI: https://www.gluck-gesamtausgabe.de/id/6-04-00-0 (14.04.2024)

Zurück zur Liste